Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Ein Temperatursturz ist in Sicht
Die Region Göttingen Ein Temperatursturz ist in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 05.08.2018
Schon bald gibt es eine erfrischende Abkühlung. Quelle: Statenschulte, dpa
Göttingen

Schon der Sonntag ist mit einer Höchsttemperatur in und um Göttingen von 25 Grad im Vergleich zu den vergangenen Tagen angenehm frisch. Und die darauffolgende Nacht ist eine gute Gelegenheit, die aufgeheizten Häuser und Wohnungen mal ordentlich durchzulüften – dann soll die Temperatur auf 15 Grad sinken.

Zwar wird es am Montag schon wieder heiß mit Werten bis 30 Grad. Aber nach den bisherigen Berechnungen soll es zum kommenden Wochenende hin einen regelrechten Temperatursturz geben. Dann überquert eine Kaltfront Deutschland, in ihrem Schlepptau befindet sich spürbar kühlere Luft, die die schwül-heiße Luft wegdrängt. Dann sinkt die Tageshöchsttemperatur in der Region Göttingen auf verhältnismäßig angenehme Temperaturen von 22 bis 27 Grad am Donnerstag und 15 bis 21 Grad am Freitag, wie Kachelmannwetter.de voraussagt. Und in den Nächten wird es auch kontinuierlich deutlich kühler als jetzt.

Viel trinken, lauwarm duschen und kalte Fußbäder – es gibt zahlreiche Tipps, um an heißen Tagen einen kühlen Kopf zu bewahren. Unsere Favoriten im Überblick:

Kommt danach wieder die Hitze zurück?

Allerdings ist unklar, ob die Abkühlung länger anhält. Einige Wettermodelle erwarten nach drei bis vier Tagen wieder einen markanten Anstieg der Temperaturen, sagt Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met. Auf jeden Fall sollte man die Abkühlung erst einmal genießen.

Weiterlesen: Bleibt die Dürre bis September?

Von Mathias Klein/Axel Wagner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!