Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Winterpause für Maschmühlenweg-Sanierung
Die Region Göttingen Winterpause für Maschmühlenweg-Sanierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:06 17.12.2016
Die Arbeiten am Maschmühlenweg (hier im September) gehen in die Winterpause. Quelle: Pförtner/Archiv
Anzeige
Göttingen

Im März geht es demnach mit den Arbeiten für den zweiten Bauabschnitt weiter, wenn es die Witterungsbedingungen zulassen. Die Fertigstellung ist für Anfang November 2017 vorgesehen. Mit der Wiederaufnahme der Arbeiten im März wird die einseitige Verkehrsführung stadtauswärts wieder eingerichtet. Alle dann erforderlichen Hinweise für den Fußgänger-, Rad- und Fahrzeugverkehr wegen erneuter Umleitungen sowie Sperrungen werden rechtzeitig veröffentlicht, teilt die Verwaltung weiter mit.

Der Abschnitt von der Hildebrandstraße bis zum Schützenanger ist der Verwaltung zufolge weitgehend fertiggestellt. Es fehlen noch etwa 140 Meter des südöstlichen Rad- und Gehweges, der 2017 allerdings ohne Einschränkungen für den Verkehr  vollendet wird.

Im Abschnitt vom Schützenanger bis zum Hagenweg ist die Fahrbahn im Winter in beiden Richtungen befahrbar. Die Nebenanlagen der Westseite sind an der Grundstücksgrenze auf einer Breite von zwei Metern provisorisch mit Asphalt geschlossen, die Restflächen begehbar.

"Die städtische Tiefbauverwaltung ist mit dem bisherigen Bauablauf in vollem Umfang zufrieden und zieht ein positives Zwischenfazit" heißt es in der Mitteilung. "Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan und erfolgen bei qualitativ hochwertiger Bauweise zum Teil deutlich schneller als vorgesehen." Bislang seien kaum verkehrstechnische Probleme aufgetreten. Die angrenzenden Firmen würden bei den wöchentlichen Baubesprechungen durchweg positive Rückmeldungen geben.

Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf 4,3 Millionen Euro, davon 2,2 Millionen Euro für den Straßenbau durch die Stadt, 1,8 Millionen Euro für den Kanalbau durch die Göttinger Entsorgungsbetriebe und 250.000 Euro durch die EnergieNetz Mitte für die Arbeiten an der Stromversorgung. r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Göttingen bietet am Adventssonnabend, 17. Dezember, mit den Göttinger Verkehrsbetrieben noch mal einen kostenlosen Busshuttle vom Schützenplatz in die Göttinger Innenstadt an. Die erste Fahrt geht ab Schützenplatz um 9.40 Uhr, die letzte  startet von der Haltestelle Groner Straße um 20.20 Uhr.

17.12.2016
Göttingen „Keiner soll einsam sein“ - Benefizkonzert - Das GSO begeistert

Zum Benefizkonzert für „Keiner soll einsam sein“, der Weihnachtshilfe des Göttinger Tageblattes, hatte das Göttinger Symphonie-Orchesters (GSO) unter Leitung ihres Generalsmusikdirektors Christoph-Mathias Mueller in die Stadthalle geladen.

19.12.2016
Göttingen Haben die Göttinger schon alle Geschenke beisammen? - "Ich erledige das alles kurz vorher"

Heiligabend steht vor der Tür - und damit auch die Vorfreude auf Geschenke. Haben die Göttinger schon alle Einkäufe erledigt? Verschenken sie überhaupt etwas? Wir haben uns bei der Marktumfrage umgehört.

16.12.2016
Anzeige