Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zahlen und Fakten zum Zivildienst
Die Region Göttingen Zahlen und Fakten zum Zivildienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 06.11.2009
Anzeige

In Stadt und Landkreis Göttingen sind aktuell 282 Zivildienstleistende in 141 Zivildienststellen tätig. Das entspricht einer Belegung der vorhandenen Zivildienstplätze von knapp 40 Prozent. Die mit Abstand größte Zivildienststelle ist das Universitätsklinikum Göttingen, wo derzeit 94 Zivildienstleistende beschäftigt sind. Die Anzahl der Zivildienstleistenden in Stadt und Landkreis Göttingen ist in den vergangenen Jahren in etwa gleich geblieben, wie Bodo Eike, Regionalbetreuer des Bundesamts für den Zivildienst, erklärt. Bundesweit ist die Anzahl der Zivildienstleistenden hingegen seit einigen Jahren rückläufig. Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.zivildienst.de.

chr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Was folgt nach der Schule? - Info-Veranstaltung vom Biz Göttingen

„Schule – und dann?“ ist ein Angebot des Berufsinformationszentrums (Biz) der Agentur für Arbeit Göttingen überschrieben, das sich an junge Menschen wendet, die die Schule abgeschlossen haben oder demnächst abschließen wollen. An drei Terminen im November wird im Biz, Bahnhofsallee 5, über unterschiedliche Zukunftsperspektiven informiert.

08.11.2013

Erst hat der Blitz eingeschlagen: Eine Eiche im Pfarrhof musste gefällt werden und soll künftig eine Holzstele für den Friedhof abgeben. Dann war Donnergrollen zu hören: Pastorin Christine Wackenroder beklagte schon im voraus eine „Nicht-Wertschätzung einer Großzahl Ehrenamtlicher“, falls Ortsrat und Verwaltung nicht so wollen wie sie.

06.11.2009

Einstimmig hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Northeim zugestimmt, dass ein Kind aus dem Flecken Bovenden eine Integrationsklasse in der Schule am Sultmer besuchen darf. Mit dieser „Einzelfallentscheidung“ ermöglicht die Stadt Northeim über die Landkreisgrenze hinaus die Aufnahme eines Kindes eines anderen Schulträgers.

06.11.2009
Anzeige