Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zehn volle Wägen für die Göttinger Tafel
Die Region Göttingen Zehn volle Wägen für die Göttinger Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 12.11.2018
Mit ihrer Aktion „Kauf Eins Mehr“ unterstützen die Rotaract-Mitglieder die Göttinger Tafel. Quelle: r
Göttingen

Der Rotaract Club Göttingen hat am Wochenende wieder tegut-Kunden zum Spenden bewegt. Die Vertreter von Rotaract standen im Eingangsbereichs des tegut-Supermarkts im Carré und sprachen Einkaufende an.

Die „Kauf Eins Mehr“-Aktion ist aus Spendersicht leicht erklärt: Beim Einkauf legen spendenbereite Kunden einfach einen Artikel mehr auf das Band und übergeben ihn dann an die Rotaract-Vertreter. Besonders haltbare Lebensmittel wie Konserven, Nudeln, Reis oder Mehl, aber auch Zahnbürsten und Zahnpasta empfahlen sie den Einkäufern vor Ort. „Manche Menschen ignorierten uns beim Reingehen – und brachten dann doch etwas mit“, so Daniel Rühmann von Rotaract.

Rekord gebrochen

Auf diese Weise kamen in diesem Jahr zehn mit haltbaren Lebensmitteln gefüllte Einkaufswägen zusammen. Rühmann bezeichnet diese Menge als „Rekord für die seit einigen Jahren stattfindende Aktion“. Zuletzt lag dieser Rekord bei sieben vollen Wägen. Die Spenden übergab der Club nach der Aktion an die Göttinger Tafel.

Hinter der „Kauf Eins Mehr“-Aktion steht neben Rotaract auch der jeweilige Supermarkt. Am vergangenen Wochenende kooperierte tegut im Carré (Weender Str. 75), im April hatte der Club bereits mit dem Geismarer tegut-Markt zusammen gearbeitet.

Von Lea Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Gault&Millau Deutschland 2019 hat den Göttinger Jan-Philipp Berner gemeinsam mit Johannes King vom Sylter „Söl’ring Hof“ als „Koch des Jahres“ ausgezeichnet. Bekannt wurde dies durch eine Panne.

12.11.2018

Gegen den 23-Jährigen, der sich am Wochenende eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert hat, ist Haftbefehl erlassen worden – unter anderem wegen versuchten Mordes.

12.11.2018

Seit einigen Tagen ist die Figur des schwarzen Bären von der Hausfassade Ecke Groner Straße und Kurze Straße verschwunden. Etliche Tageblatt-Leser machten sich so ihre Gedanken – und einer kannte die Wahrheit.

12.11.2018