Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zu Silvester und Neujahr Tradition auf den Tisch
Die Region Göttingen Zu Silvester und Neujahr Tradition auf den Tisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.01.2013
Karpfen und Languste: Jörg Habermann von Perfetto präsentiert zwei Göttinger Jahreswechsel-Klassiker. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Wie auch in den Vorjahren liegen Fondue und Raclette an der Spitze der Kundenwünsche zu Silvester, sagt Paulette Klages, Chefin des Käsespezialitäten-Fachgeschäfts Boucoiran in der Kurzen Straße. In der Rangliste schwer aufgeholt haben Käseplatten mit eher unbekannten und ausgefallenen Sorten, sagt Klages. Insgesamt würden Spezialitäten populärer.

Außerdem bietet Boucoiran eine besonders aromatische Fondue-Variante an: Schweizer Emmentaler, Gruyère und Appenzeller wird mit ein wenig Pecorino gemischt, der mit Trüffeln verfeinert ist.

Meeresgetier, besonders Karpfen und Lachs, aber auch Langusten, geht wie in den vergangenen Jahren wieder gut über den Ladentisch, sagt Jürgen Rataj, Marktleiter von Perfetto, der Lebensmittelabteilung im Kaufhaus Karstadt an der Groner Straße. Ein wenig erstaunt ist Rataj darüber, dass bei den Vorbestellungen vielfach Ente und auch Gans gewünscht wurde – obwohl beides auch zu Weihnachten sehr gut gelaufen sei.

Gute Umsätze macht Perfetto vor Silvester auch mit Spirituosen, Sekt und Champagner der gehobenen Preis- und Qualitätsklasse, sagt der Marktleiter. Traditionell besonders nachgefragt seien Obstbrände, was sich auch in diesem Jahr bewahrheite.

Einfacher als die Angebote von Boucoiran und Perfetto, aber nicht weniger lecker ist das traditionelle Silvesterangebot der Schlachterei Robert Sommer: Würstchen oder die Sommer-Spezialität schlesische Bratwurst. Ob un- oder vorgebrüht: Die nach einem alten Familienrezept hergestellten weißen Bratwürste sind in nicht wenigen Göttinger Familien ein Silvester- oder Neujahrsklassiker, auch wenn beim Braten Vorsicht geboten ist, damit sie in der Pfanne nicht platzen.

Beides werde auch zum bevorstehenden Jahreswechsel heftig nachgefragt, heißt es im Sommerschen Fachgeschäft am Groner Tor.

Ebenso einfach, aber auch raffiniert ist das diesjährige Silvesterangebot von Viani Alimentari, einem Spezialisten für italienische Lebensmittel in der Langen Geismarstraße. Die Bäckerei bietet vorgefertigte Focaccia, ein belegtes Fladenbrot und damit ein kulinarhistorischer Vorläufer der Pizza. Das ganze in drei Variationen: mit Trüffeln und Kartoffelscheiben, mit Zwiebeln und die klassische Margherita mit Büffelmozzarella – alles allerdings auf Vorbestellung.

Traditionsbratwurst: die „Schlesische“ von Sommer.
Fachfrau für edlen Käse: Paulette Klages.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie lässt sich der Kinderschutz in der Region besser vernetzen? Diese Frage haben Akteure aus dem Bereich Jugendhilfe und Kinderschutz in einer Auftaktkonferenz erörtert. Der Fachbereich Jugend der Stadt und das Jugendamt des Landkreises Göttingen hatten zur Entwicklung eines Netzwerkes „Frühe Hilfen und Kinderschutz“ aufgerufen.

02.01.2013

Dass Heranwachsende als Au-pair ins Ausland gehen ist keine Seltenheit. Auch als Schüler nehmen junge Menschen oft an einem mehrmonatigen Austausch teil, meist sind sie dann 14 Jahre oder älter. Der Verein Allef Deutschland organisiert einen halbjährigen Sprach- und Kulturaustausch für Grundschulkinder im Alter von acht bis zehn Jahren.

02.01.2013

Schwerer Unfall mit drei Toten: In der Nacht von Freitag auf Sonnabend ist ein mit drei Heranwachsenden besetzter Polo auf der Kreisstraße 528 bei Markoldendorf (Einbeck) von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der 18-jährige Fahrer aus Northeim und sein 15-jähriger Beifahrer waren sofort tot.

29.12.2012
Anzeige