Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Grund zum Feiern beim Stadtradio
Die Region Göttingen Grund zum Feiern beim Stadtradio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 17.12.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

Noch bevor das Stadtradio selbst sein 20-jähriges Bestehen feiert, soll am 20. Dezember die 750. Ausgabe von "Klassik am Mittag" laufen, teilt das Stadtradio mit. Die Sendung entsteht unter der redaktionellen Leitung von Gisela Garbe. Jeden Dienstag von 12 bis 13 Uhr versorgt sie ihre Hörer mit klassischer Musik aller Couleur. Klassikliebhaber und -experten seien ebenso Zielgruppe der Sendung, wie Einsteiger in der Welt der klassischen Musik. Jede Sendung widmet sich einem bestimmten Thema und stellt die Komponisten und Solisten und deren Musik vor. Immer sonntags zur gleichen Zeit wird die Sendung wiederholt.

Die Magazinsendung "Bunte Blätter" wird seit dem 4. Januar 2007 unter Leitung von Ulrike Brammer und Charlotte Lackschewitz jeden zweiten Dienstag im Monat ausgestrahlt. Unterteilt in unterschiedliche Programmteile, Blätter genannt, gibt es von 11 bis 12 Uhr Beiträge zu gesellschaftspolitischen Themen, Natur, Sport und Kultur. Daneben wird auf Veranstaltungen aus der Umgebung hingewiesen, und das Rätselblatt sorgt für Unterhaltung. Die Beiträge würden durch abwechslungsreiche Musikbeiträge aufgelockert, so das Stadtradio. Eine Wiederholung der Sendung gibt es an jedem vierten Dienstag im Monat. Die nächste Ausgabe ist am 27. Dezember geplant.

Zum Anlass der beiden Jubiläen organisiert das Stadtradio am Sonnabend, 17. Dezember, einen Empfang in seinen Räumen an der Groner Straße 2. Bei dem Empfang werden nach Angaben des Stadtradios Göttingens Bürgermeister Ulrich Holefleisch und Landrat Bernhard Reuter Grußworte sprechen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Keiner soll einsam sein - Kuscheltiere und Süßes

Was wäre der offene Heiligabend in der Stadthalle ohne Geschenke für Kinder? In diesem Jahr spenden die beiden Göttinger Real-Märkte Spielzeug, Kuscheltiere, Süßigkeiten und einiges mehr für die Tageblatt-Weihnachtshilfe „Keiner soll einsam sein“.

13.12.2016
Göttingen Offener Brief an Göttingens Oberbürgermeister - Ärger um Lärm, Dreck und "Döner-Meile"

Laute Busse, verdreckte Spielplätze, betrunkene Menschen und eine unattraktive „Dönermeile“: Die Interessengemeinschaft Jacobiviertel kritisiert in einem offenen Brief an Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) die Zustände in der Göttinger Innenstadt - und macht Verbesserungsvorschläge.

16.12.2016
Göttingen Busfahrer lehnt Annahme von 100-Euro-Schein ab - Krankes Kind in der Kälte stehen gelassen

Tageblatt-Leserin Renée-Marie Dutschke empört sich über das Busunternehmen Regionalbus Braunschweig: Ende November, klagt sie, habe ein Busfahrer in Göttingen eine Familie mit einem kranken Kleinkind in der Kälte stehen gelassen, nur weil sie keinen passenden Geldschein dabei hatte. Die RBB bestätigt den Vorfall.

16.12.2016
Anzeige