Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zwei ausgeschlafene Streithähne
Die Region Göttingen Zwei ausgeschlafene Streithähne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 20.11.2009
Seit 70 Jahren verheiratet: Marie und Fritz Niemeyer. Quelle: Heller
Anzeige

Ein solches Jubiläum schafft natürlich nur, wer früh heiratet und lange (zusammen) lebt. Die Hochzeit sei damals in dem kleinen Dorf ein Selbstläufer gewesen, erinnert sich die 88-jährige Marie Niemeyer. „Wir kannten uns ja sowieso schon.“ Dann sei man sich näher gekommen, sie sei schwanger geworden, und mit 18 habe sie dann den zwei Jahre älteren Fritz geheiratet.
Der Zweite Weltkrieg hat gerade begonnen. Fritz ist Soldat und muss zurück an die Front. In Frankreich wird er 1940 schwer verwundet und überlebt nur mit viel Glück. „Die Kugel steckt heute noch drin, hinten am Wirbel“, erzählt der 90-Jährige und zeigt auf die Narbe am Hals. Dort sei das Geschoss eingedrungen. Er kommt ins Lazarett. Zuhause bekommt seine Frau Sohn Gerd.

Nach dem Krieg wohnt das junge Paar bei den Eltern von Fritz. 25 Jahre lang. „Das macht heute keiner mehr. Wir mussten uns viel sagen lassen“, sagt seine Frau. Dennoch genossen sie ihre Ehe in vollen Zügen, arbeiteten in der Woche hart, blieben sonntags aber auch gerne einmal länger liegen. „Wird das denn heute auch noch mal Tag“, habe der Schwiegervater dann immer gerufen, erinnert sie sich kichernd.

Fünf Kinder bekam das Ehepaar, eine Tochter und vier Söhne. Zwei hätten sie jedoch durch schwere Schicksalsschläge verloren. Die Familie rückte enger zusammen. Noch heute wohnt der jüngste Sohn bei seinen Eltern im Haus. Und noch heute erledigt die 88-Jährige den Haushalt, kocht Essen, putzt, macht die Wäsche. Langweilig wird den beiden also auch nach 70 Jahren Ehe nicht. Sie unterhalten sich – und zwar immer auf Platt – gerne und leidenschaftlich. „Wir streiten auch mal, das hält fit“, sagt Marie Niemeyer. Schließlich will das Paar auch noch in fünf Jahren etwas zu feiern haben. Das nennt man dann übrigens Kronjuwelenhochzeit.

Von Andreas Fuhrmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Überraschende Entwicklung im Streit über die freie Wahl weiterführender Schulen für Dransfelder Schüler: Im Schulausschuss des Landkreises brachte die CDU einen Antrag ein, nachdem die Schüler künftig auch die Göttinger Gesamtschulen besuchen dürfen. Bislang hatten CDU und Grüne im Einklang mit der Kreisverwaltung nur den Besuch des Grotefend-Gymnasiums für zulässig erklärt – unter anderem, um die Mündener Schule vorm Ausbluten zu bewahren.

20.11.2009
Göttingen Täter entkommen - Geldautomat gesprengt

Mit einer noch unbekannten Substanz haben Diebe im Vorraum einer Bankfiliale in Rittmarshausen am frühen Freitagmorgen, 20. November, gegen 04.45 Uhr einen Geldautomaten gesprengt. Verletzt wurde niemand. Die Druckwelle verwüstete den angrenzenden Schalterraum komplett. Wie viel Geld gestohlen wurde und wie groß der entstandene Sachschaden ist, ist derzeit noch unklar.

20.11.2009
Göttingen Technischer Defekt - Walzwerk läuft heiß

In einem Betrieb in der Kasseler Landstraße ist am Donnerstagabend, 19. November, gegen 21.30 Uhr nach ersten Erkenntnissen aufgrund eines technischen Defektes ein Walzwerk zur Herstellung von Gummi heiß gelaufen und hängengeblieben. Es kam zu einer Temperaturüberschreitung mit erheblicher Rauchentwicklung.

20.11.2009
Anzeige