Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zweiter Stadtmarkt in Hardegsen
Die Region Göttingen Zweiter Stadtmarkt in Hardegsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 28.05.2015
Quelle: enz
Anzeige
Hardegsen

Regionale Spezialitäten können die Besucher von 12 bis 18 Uhr im neuen Bürgerpark rund um die Stadtverwaltung genießen. Übers Jahr gibt es in Hardegsen sieben Märkte von Esel- bis zum Kunsthandwerker-Markt.

 

90 Prozent der Beschicker stammten aus dem Stadtgebiet Hardegsen, kündigt Schulze für das Markttreiben an, die restlichen Anbieter kämen aus der Region. Eine Überraschung erlebte der Marktvogt bei der Suche nach einem Karussell ohne Plastik. Bei Reginald Wollschläger, der einen Süßigkeitenstand betreibt, wurde erfündig. Der besitzt auch ein „Carousel“ mit vier Holzpferden. Diese drehen sich nun beim Stadtmarkt.

 

Den ersten Stadtmarkt im vergangenen Jahr hat Kaiser in guter Erinnerung: Es war auch sein Wahltag zum Bürgermeister. Dass der Markt mit Geschirr, Imbiss und Unterhaltung erfolgreich war, habe die Organisation des zweiten bestätigt, sagt Schulze. „Es war sehr viel leichter, Beschicker zu finden.“

 

Genutzt hat der Marktvogt die Begegnungen auch, um Verkaufsstände für den neuen Wochenmarkt zu finden. Am Freitag, 5. Juni, soll es damit im Bürgerpark losgehen. Etwa acht Verkäufer seien dabei. Weil der Stadtmarkt mit der langen Markttradition gut ins Jubiläumsjahr zu 1000 Jahren Hardegsen passt, wird er in den Jubiläumsreigen eingeordnet. Am Markttag, 31. Mai, wird das bunte Treiben um 12 Uhr von Bürgermeister Kaiser mit dem Hardegser Wappentier, einem Schimmel, und Schall-Maien-Klängen eröffnet. enz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der „General“ muss ein charmanter Mann gewesen sein. Im Internet-Chat umgarnte er eine heute 62 Jahre alte Göttingerin so geschickt, dass die Frau der Internet-Bekanntschaft in dutzenden Überweisungen mehr als 234 000 Euro überließ.

31.05.2015

Beim Geldwechseln hat ein Trickdieb einem 60 Jahre alten Autofahrer aus Braunschweig am Mittwochmittag unbemerkt seine 1500 Euro teure Armbanduhr gestohlen. Die Tat ereignete sich nach Angaben des Bestohlenen gegen 12.20 Uhr auf einem Parkdeck des Göttinger Universitätsklinikums an der Robert-Koch-Straße.

28.05.2015

Rund 80 Abschiebungsgegner haben am Donnerstagmorgen die Abschiebung einer sechsköpfigen Roma-Familie verhindert. Gegen 6 Uhr versammelten sich die Demonstranten im Garten und auf dem Bürgersteig des Hauses im Königsstieg.

31.05.2015
Anzeige