Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden 48-Jähriger angegriffen
Die Region Hann Münden 48-Jähriger angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 09.10.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Hann. Münden

Zeugen sucht derzeit die Polizei, um einen Vorfall aufzuklären, der sich bereits am Sonnabend, 7. Oktober, gegen 21 Uhr im Bereich Lange Straße in Hann. Münden auf der alten Werrabrücke zugetragen haben soll. Wie die Polizei berichtet, soll ein 48 Jahre alter Mann vermutlich von drei unbekannten Männern grundlos angegriffen und durch Schläge ins Gesicht verletzt worden sein. Das Opfer habe zur Tatzeit unter Alkoholeinfluss gestanden. Die Täter beschreibt der 48-jährige Mündener als etwa 50 Jahre alt, 1,60 beziehungsweise 1,70 Meter groß. Sie sollen kurze dunkle Haare gehabt haben. Hinweise auf die Täter, die sich in unbekannte Richtung entfernt hatten, werden unter Telefon 05541/9510 erbeten.

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Landkreis Göttingen hat am Montag ein Geschwindigkeitsmessgerät an der Bundesstraße 80 in Höhe der Werratalbrücke bei Hann. Münden in Betrieb genommen. Es handelt sich um einen sogenannten Enforcement-Trailer, in dem sich der eigentliche Blitzer verbirgt.

09.10.2017

In der Stadthalle Northeim hat das „Denkmal!Kunst! - Kunst!Denkmal!“-Festival der fünf Fachwerkstädte Hann. Münden, Einbeck, Osterode, Duderstadt und Northeim seinen Abschluss gefeiert.

08.10.2017

Ein Ferrari ist am Sonntagnachmittag in eine Kleingartenkolonie an der B80 bei Hann. Münden gerast. Der Polizei zufolge war dem Fahrer in einer Kurve das Heck weggebrochen, er kam erst vor einer Laube zum stehen.

08.10.2017
Anzeige