Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Ehemann in den Hals gestochen
Die Region Hann Münden Ehemann in den Hals gestochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 03.05.2017
Anzeige
Hann. Münden

Laut Staatsanwaltschaft soll die Angeklagte im November 2016 mit einem Küchenmesser auf ihren Partner losgegangen sein, während dieser telefonierte. Die 20 Zentimeter lange Klinge traf ihn zunächst von hinten und anschließend zweimal von vorn in den Hals. Erst danach konnte der Schwerverletzte seine Frau überwältigen und festhalten, die Tochter rief Polizei und Rettungsdienst.

Jetzt wird zu klären sein, ob die Frau in Tötungsabsicht gehandelt hat und inwieweit sie schuldfähig ist. Der Ehemann tritt in dem Verfahren als Nebenkläger auf. Die Verhandlung wird am 12. Mai fortgesetzt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige