Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Personalengpass in der Finanzverwaltung
Die Region Hann Münden Personalengpass in der Finanzverwaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 08.12.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hann. Münden

„Ein neuer Kollege, der im August angefangen hat, wird in Zukunft die Jahres- und die Gesamtabschlüsse übernehmen“, kündigte Kämmerer Wolfgang Hodan an. Derzeit arbeite sich der Mitarbeiter ein. Deshalb werde die Braunschweiger NSI Consult Beratungs- und Servicegesellschaft auch die Jahresabschlüsse 2011 bis 2014 noch übernehmen. Auf Drängen des Finanzausschusses war der Auftrag an die externe Firma ergangen.

„Ich war in den vergangenen Jahren der einzige in der Verwaltung, der die Abschlüsse anfertigen konnte“, erklärte Hodan. Er habe sich aber auf Anordnung des Bürgermeisters vorrangig mit der Erstellung von Haushaltsplänen und Haushaltssatzungen befasst. Kollegen, die die Arbeit eigentlich hätten machen können, seien gegangen. Die offenen Stellen hätten sich lange nicht wieder besetzen lassen.

Ins Stocken geraten war die Erstellung der Jahresabschlüsse mit Einführung der Doppik 2008. Diesen Jahresabschluss nahm der Rat 2012 an. Drei Jahre später beschloss er den Abschluss 2009. Derzeit sitzt die NSI am Abschluss 2011, der im kommenden Jahr vorliegen soll. Die weiteren Abschlüsse sollen zeitnah folgen. „Wir möchten 2018 wieder im Rhythmus sein“, gab Ulrich Reichel, der Vorsitzende des Finanzausschusses, als Ziel vor.

„Vorberichte zu allen Abschlüssen hat es natürlich gegeben“, betonte Kämmerer Hodan. Und: „Das geht gar nicht anders. Sonst wäre es ja fahrlässig."

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige