Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Mündener Bürgertreff wird Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband
Die Region Hann Münden Mündener Bürgertreff wird Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 12.04.2018
Prominenter Besuch durch Manuela Schwesig und Thomas Oppermann (beide SPD)beim Bürgertreff im Jahr 2017: Jetzt wird der Verein Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Niedersachsen. Quelle: Hinzmann (Archiv)
Anzeige
Hann. Münden

Die Begrüßung übernimmt Kreisverbandsgeschäftsführer Volker Bullwinkel. Teilnehmen werden außerdem der Städtische Rechtsdirektor Volker Ludwig und Ines Albrecht-Engel, SPD-Fraktionsvorsitzende des Mündener Stadtrats.

Verein Bürgertreff aus Hann. Münden besteht seit 2009

Der Verein Bürgertreff besteht seit 2009 und fördert den Dialog zwischen den Generationen und Nationalitäten, wie der Paritätische Wohlfahrtsverband mitteilt. Als Mitglied im Dachverband könne der Verein unter anderem dessen Rat in fachlichen Fragen in Anspruch nehmen und Hilfe bei der Finanzierung von Projekten bekommen.

Von Hannah Scheiwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine angebliche Scherenschleiferin hat eine Frau in Volkmarshausen um 160 Euro betrogen. Wie erst am Mittwoch bekannt wurde, hatte die Unbekannte bereits am Mittwoch vergangener Woche gegen 15 Uhr an der Haustür der 89-Jährigen geklingelt und angeboten, Scheren, Messer und ähnliche Haushaltsgegenstände zu schleifen.

11.04.2018

Ein 55-Jähriger Autofahrer ist am frühen Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 80 bei Hedemünden von der Fahrbahn abgekommen und im Graben gelandet. Nach Angaben der Polizei wird ein Sekundenschlaf als Unfallursache vermutet.

10.04.2018

Nach der langen Frostzeit wandern Erdkröten, Molche, Grasfrösche und auch die seltenen Geburtshelferkröten wieder zu ihren Laichplätzen. Freiwillige Mitarbeiter des Naturparks Münden helfen ihnen dabei.

13.04.2018
Anzeige