Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Rat will einen Sanierungsmanager einsetzen
Die Region Hann Münden Rat will einen Sanierungsmanager einsetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 29.10.2018
Treffpunkt für den Stadtteil: Das ehemalige Vereinskrankenhaus in Neumünden wird Haus der Nationen. Quelle: r
Hann. Münden

„Einen Katalog mit 33 Maßnahmen zur effizienteren Energienutzung sowie für mehr Nachhaltigkeit im Verkehr haben wir im vergangenen Jahr gemeinsam mit Bürgern erarbeitet“, berichtete Doreen Fragel, die Geschäftsführerin der Energieagentur Region Göttingen, während der Sitzung des Rates der Stadt.

Versorgungsbetriebe Hann. Münden

Die Gebäude des Stadtteils stammten überwiegend aus den 20er- bis 50er-Jahren, erläuterte die Geschäftsführerin. Das Potenzial zur Einsparung von Energie und damit eine Verringerung des Treibhausgases Kohlendioxid sei „groß“. Neben der energetischen Sanierung, also einer Modernisierung von Gebäuden zur Minimierung des Energieverbrauchs, gehe es unter anderem um die Modernisierung eines alten Nahwärmenetzes, das die Versorgungsbetriebe Hann. Münden betrieben. Außerdem müssten Radwege angelegt, Querungshilfen an der stark befahrenen Wilhelmshäuser Straße geschafft, die Busanbindung verbessert, die Elektromobilität gefördert oder ein Carsharing eingerichtet werden.

Die Verwaltung beziffert die Kosten für das über drei Jahre laufende Sanierungsmanagement auf 148.000 Euro. Davon übernimmt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) 96.000 Euro (65 Prozent). Den Rest muss die Stadt Hann. Münden tragen, jährlich 17.000 Euro. Diese Mittel sollen nun in den städtischen Haushalt eingestellt werden.

Förderprogramm „Soziale Stadt

Der Rat beschloss außerdem, eine sogenannte vorbereitende Untersuchung durchzuführen. Sie ist die Voraussetzung dafür, dass Neumünden in das Förderprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen wird. Die Untersuchung kostet zwischen 40.000 und 60.000 Euro, wovon der Landkreis zwei Drittel übernehmen wolle, teilte die Verwaltung mit.

Die Planer sollen sich insbesondere mit dem ehemaligen Vereinskrankenhaus befassen. Der Landkreis Göttingen erwarb es 2015, um dort eine Flüchtlingsunterkunft und ein Begegnungszentrum einzurichten. Weil am Ende weniger Flüchtline kamen als erwartet, wurde das Konzept überarbeitet. Das Haus der Nationen sieht nun eine längerfristige Unterbringung der Menschen vor und gibt deren Qualifizierung mehr Gewicht.

Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung Südniedersachsen

Dazu verlegt die Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung Südniedersachsen (GAB) ihren Sitz in den Gebäudekomplex. Sie betreut Flüchtlinge sozialpädagogisch, fördert Beschäftigung und hilft bei der Berufsorientierung. Eine Begegnungsstätte mit Bistro soll sich zum Treffpunkt für den gesamten Stadtteil entwickeln.

Außerdem wird es in dem Konzept um die zukünftige Nutzung der heruntergekommenen und größtenteils leerstehenden Lagerhallen der ehemaligen Kurhessen-Kaserne gehen. Die Kaserne selbst ist in den vergangenen Jahren zum Wohn- und Gewerbepark Fuldablick umgewandelt worden, in dem es mehrere sozio-kulturelle Einrichtungen gibt.

Gegenstand der Untersuchung ist zudem das Areal der ehemaligen Schleifmittelfabrik C.F. Schröder. Es liegt seit 2009 brach. Pläne eines Investors, dort Einzelhandel anzusiedeln, stoppte der Rat. Bedenken hatte unter anderem die Industrie- und Handelskammer geäußert.

Von Michael Caspar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hann Münden Tourismuskonzept für Hann. Münden - Übernachtungszahlen sollen steigen

Mit der Umsetzung des neuen Tourismuskonzepts kann Hann. Münden die Zahl der Übernachtungen in den kommenden fünf Jahren um bis zu 20 Prozent erhöhen. Das hat ein Planer versichert.

26.10.2018

Nach einer Unfallflucht in Hann. Münden sucht die Polizei jetzt Zeugen. Bei dem Vorfall war ein Autospiegel abgebrochen.

22.10.2018
Hann Münden Rat der Stadt Hann. Münden - Bücherei wird nicht geschlossen

Die Stadtbücherei Hann. Münden wird 2019 nicht geschlossen. Das hat der Rat der Stadt am Mittwoch beschlossen. Eine Arbeitsgruppe hat ein Konzept zur Verringerung der Kosten erarbeitet.

18.10.2018