Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Fünf Bands spielen im Juli in Hann. Münden für den guten Zweck
Die Region Hann Münden Fünf Bands spielen im Juli in Hann. Münden für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 10.05.2018
Paddys Funeral sind beim Konzert von Rock for Tolerance in Hann. Münden dabei. Quelle: Frank Lenz
Anzeige
Hann. Münden

Die Finanzierung des Konzerts, das der Verein Rock for Tolerance am Sonnabend, 14. Juli, auf dem Tanzwerder in Hann. Münden ausrichten will, ist zu einem guten Teil gesichert. Auch ehrenamtliche Helfer haben sich bereits gemeldet, erklärt der Verein.

An die zehn Unterstützer – Firmen und Privatpersonen – hätten dem Verein 4500 Euro für die Durchführung des Konzerts in Aussicht gestellt. Das berichtete Vorstand Marco Hepe den 30 Bürgern, die an der jüngsten Versammlung in Kettys Café teilnahmen. Mit etwa 1000 Euro Jahresbeiträgen bei aktuell 45 Mitglieder rechne er. Bürgermeister Harald Wegener (BFMü), der wie bei den beiden vorangegangenen Konzerten die Schirmherrschaft übernimmt, trat während des Treffens dem Verein bei. Die erwarteten Kosten im Juli bezifferte Hepe nach ersten Schätzungen auf 7000 Euro.

60 Bauzäune sind aufzustellen

Relativ viele Helfer hätten sich für den Auf- und Abbau gemeldet, erklärte der Vorstand. Sie würden unter anderem 60 Bauzäune sowie das Zelt aufstellen, in dem sich soziale Vereine und Einrichtungen vorstellen würden. Präsent seien dort unter anderem der Förderverein Schule im Auefeld, das Mündener Spendenparlament und der Bürgertreff. Der Kneipp-Verein organisiere einen Mitmachzirkus für Kinder.

Versorgungsbetriebe stellen die Bühne auf

„Um die Bühne kümmern sich die Versorgungsbetriebe der Stadt“, teilte Hepe mit. Fünf, sechs erfahrene Leute wollten Robert Maaßen, den Vereinsvorsitzenden, bei der Technik unterstützen. Auch für die zwei Nachtwachen, der Aufbau beginne bereits am Donnerstag, hätten sich Freiwillige gemeldet. Sie passten auf, dass nichts gestohlen oder beschädigt werde.

Wer hilft beim Sammeln der Spenden?

„Hilfe können wir vor allem noch beim Sammeln von Spendengeldern gebrauchen, die sozialen Projekten zugute kommen“, erklärte Hepe. Das sei der Hauptzweck der Veranstaltung. Bislang wollten drei Personen Unternehmer ansprechen. Die fünf bis sechs Mitglieder der Finanzkommission, die über die Vergabe der Mittel entscheide, werde der Vereinsvorstand am Mittwoch, 16. Mai, ernennen. Er, Hepe, wolle sich um den Vorsitz der Kommission bewerben. Bei den vorangegangenen Konzerten seien 7800 Euro an Spenden zusammengekommen, von denen bislang 7300 ausgeschüttet worden seien.

„Paddy’s Funeral“

Maaßen gab die Namen der Bands bekannt, die im Juli auf dem Tanzwerder spielen werden. Eröffnet wird das Konzert am frühen Nachmittag von der Pop-Rock-Gruppe „BlindLinks“ aus dem Eichsfeldort Holungen, die es bereits 2017 zu hören gab. Erstmals dabei sind die Mündener Retro-Punk-Rocker „More Songs about Sex“. Die Göttinger Irish-Folk-Punker „Paddy’s Funeral“ müssen bei ihrem Auftritt in Hann. Münden ohne ihre Geigerin auskommen.

„Green Machine“

Crossover verspricht der Marburger „Bazouka Groove Club“, den Maaßen beim Charity-Konzert Rock unterm Hünstollen kennengelernt hat. Dort wurden Spenden für das Göttinger Kinderhospiz gesammelt. Hauptband wird die Beer-Metal-Formation „Green Machine“ aus Einbeck sein, die bereits 2016 in Hann. Münden zu hören waren.

Von Michael Caspar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hann Münden Gedenkfahrt mit Gottesdienst in Hann. Münden - Südniedersachsen Stars erinnern an verstorbene Motorradfahrer

Die Südniedersachsen Stars, ein Zusammenschluss von Motorradfahrern, hat am Sonnabend in Hann. Münden im Landkreis Göttingen eine Gedenkfahrt für im vergangenen Jahr verstorbene Motorradfahrer ausgerichtet. Im Weserpark informierten verschiedene Institutionen über mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

08.05.2018

Mehrere Häuser sind am 4. Mai 2008 in der Hann. Mündener Innenstadt zerstört worden. Damals waren zwei Großbrände gleichzeitig ausgebrochen, mehr als 400 Feuerwehrleute waren drei tagelang mit den Löscharbeiten beschäftigt. Mehrere Menschen, darunter auch Einsatzkräfte, werden verletzt.

05.05.2018

Ein mutmaßlich gestohlenes Wohnmobil hat die Autobahnpolizei am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 7 bei Hann. Münden sichergestellt. Nach Polizeiangaben ist nicht bekannt, woher der weiße „Fiat Ducato“ stammt.

03.05.2018
Anzeige