Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Stadt beschließt Sperrung
Die Region Hann Münden Stadt beschließt Sperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 25.09.2018
Schäden an der Mündener Hängebrücke Quelle: r
Hann. Münden

Die Stadt Hann. Münden sperrt vom 1. Oktober an die Hängebrücke, die den Tanzwerder mit dem Stadtteil Neumünden auf der anderen Seite der Fulda verbindet. Anwohner protestieren.

An die 40 Kinder und Jugendliche nutzen täglich die Hängebrücke auf dem Weg zur Grundschule am Wall oder zur Realschule. Von Oktober an müssen sie 20 Minuten früher aufstehen, um den – deutlich weiteren – Weg über die Pionierbrücke zu nehmen. „Unzumutbar“ finden das Eltern. Mit einer Unterschriftenaktion haben sie bei der Stadt protestiert. Auch Touristen unterschrieben.

„Der Zustand der 1898 errichteten Brücke verschlechtert sich seit 2004 immer mehr“, erklärte dazu am Montag der Sachverständige Martin Sprenger aus Altenbeken bei einem Bürgerinformationsgespräch im Geschwister-Scholl-Haus. Drei Kollegen von ihm hätten sich bereits 2017 für eine sofortige Sperrung ausgesprochen. Er habe nach Durchführung statischer Berechnungen einer Nutzung bis 2018 zugestimmt. Voraussetzung: Es dürften nicht mehr als zehn Personen gleichzeitig das Bauwerk betreten. Nun sei er „froh“ aus der damit eingegangenen Verantwortung heraus zu kommen.

Schäden an der Mündener Hängebrücke Quelle: r

Die Pylone sind aus dem selben Stahl wie die Titanic erbaut

Das denkmalgeschützte Bauwerk, so Sprenger, würde heute keine Zulassung mehr bekommen. Den damals für die Pylone verwendeten Puddelstahl, aus dem auch die Titanic erbaut gewesen sei, gebe es heute gar nicht mehr. Das 1945 zum Wiederaufbau der im Zweiten Weltkrieg von deutschen Soldaten gesprengten Brücke, sei nie auf seine Tragfähigkeit hin geprüft worden. Die Erdanker für die Seile seien aus heutiger Sicht zu klein. Zudem gebe es Probleme mit Rost.

„Die Brücke ist mehrfach gesichert worden“, führte Sprenger aus. Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg seien seitlich zusätzlich Seile gespannt worden. 1978/79 habe die Stadt bei einer Generalsanierung den Brückenüberbau komplett erneuern lassen. Zwölf Monate lang sei die Brücke damals gesperrt gewesen. 1988 habe es erneut Sanierungsarbeiten gegeben.

Schäden an der Mündener Hängebrücke Quelle: r

Keine akute Gefahr für die Bundesfernwasserstraße

Nach einer Sperrung werde das Bauwerk voraussichtlich noch Jahre stehen, versicherte der Ingenieur. Es bestehe derzeit keine Gefahr für den Schiffsverkehr auf der Fulda, die in diesem Bereich noch Bundesfernwasserstraße sei. Die Brücke müsse allerdings fortwährend, insbesondere nach Stürmen, auf mögliche Schäden hin kontrolliert werden. Ein Einsturz würde sich wahrscheinlich durch das Brechen einzelner Balken ankündigen.

„Hann. Münden hat nun zwei Alternativen“, sagte der Ingenieur. Die Stadt könne eine neue Brücke bauen, was nach einer ersten Schätzung eine Million Euro koste. Alternativ könne sie die Brücke für das Doppelte des Geldes abbauen, jedes einzelne Bauteil überprüfen und gegenbenfalls austauschen lassen. Hinzu kämen dann noch notwendige Ertüchtigungsmaßnahmen für die stark schwankende Brücke.

Schäden an der Mündener Hängebrücke Quelle: r

Zu prüfen sei ein barrierefreier Ausbau, ergänzte Bürgermeister Harald Wegener (BFMü). Nun wolle er konkrete Kostenschätzungen einholen. Dann müsse der Rat der Stadt über das weitere Vorgehen einscheiden und die nötigen Mittel im Haushalt bereitstellen.

Von MIchael Casper

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Rund um Kartoffel, Apfel und Kürbis“ lautet das Motto am am 29. und 30. September im Tierpark Sababurg. Dann wird dort das diesjährige Herbstfest gefeiert.

24.09.2018

Seit fast 30 Jahren steht Günter Schuster im Dienst des Doktor Eisenbart auf der Bühne. Eigentlich will er aufhören, aber so lange sich niemand Geeignetes findet, macht der 74-Jährige weiter.

25.09.2018

Zu gleich zwei Einsätzen in der Nähe von Altenheimen ist am Freitag die Mündener Kernstadtfeuerwehr ausgerückt.

21.09.2018