Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Öl-Einsatz in Münden: Bratfett fließt in Werra
Die Region Hann Münden Öl-Einsatz in Münden: Bratfett fließt in Werra
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 25.11.2018
Öl-Einsatz an der Werra in Hann. Münden. Quelle: Feuerwehr HMÜ
Hann. Münden

Öleinsatz auf der Werra: In Hann. Münden hat ein Gastronom Fett über die Kanalisation in den Fluss entsorgt. Die Feuerwehr musste Öl-Sperren einrichten. Die Polizei ermittelt.

Von einem Schlauchboot aus dichten Feuerwehrmitglieder den Kanal ab. Quelle: Feuerwehr HMü

Gegen Mittag hatte ein Anwohner am Sonnabend an der Wanfrieder Schlagd unweit der alten Werrabrücke einen Ölfilm auf der Werra entdeckt und die Polizei informiert. Der schmierige Film trat aus den Mauerfugen der Uferbefestigung aus und verbreitet sich zunehmend auf dem Wasser, bestätigten Sprecher von Polizei und Feuerwehr.

Dichtblase gegen Öl im Fluss

Bei weiteren Untersuchen stellte sich nach Feuerwehrangaben heraus, dass das Koch- und Bratfett über einen Kanal in der Langen Straße Richtung Werra fließen konnte. Der Kanal wurde mit einer sogenannten Dichtblase verstopft, um das Öl aufzuhalten.

Öl-Einsatz an der Werra in Hann. Münden. Quelle: Feuerwehr HMÜ

Der Verursacher ist bekannt, sagte der Polizeisprecher weiter. Gegen ihn werde wegen Gewässerverunreinigung ermittelt. Zur Ölmenge und Schadenshöhe gibt es bisher keine Angaben. Am Einsatz beteiligt waren neben Polizei und Feuerwehr Vertreter des städtischen Ordnungsamtes und der Unteren Wasserbehörde.

Von Ulrich Schubert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 7 bei Hann. Münden ist eine Person schwer verletzt worden. Inzwischen ist die A7 zwischen den Anschlüssen Lutterberg und Hedemünden wieder freigegeben.

22.11.2018

Mit einer ungewöhnlichen Stuhl-Aktion haben Beschäftigte gegen die geplante Fusion der Sparkasse Hann. Münden protestiert. Sie fürchten Fahrten von bis zu 80 Kilometer bis zu ihrem künftigen Arbeitsplatz.

22.11.2018

Nach einer Unfallflucht bitte die Polizei Hann. Münden um die Hilfe möglicher Zeugen. Bei dem Autounfall am Sonnabend war ein Schaden in Höhe von 3000 Euro entstanden.

19.11.2018