Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim 17-Jähriger gesteht Raubüberfall auf Tankstelle
Die Region Northeim 17-Jähriger gesteht Raubüberfall auf Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 11.09.2018
Die Polizei hat drei Jugendliche als Täter ausfindig gemacht. Quelle: Symbolbild
Northeim

Die Polizei in Northeim hat den Überfall auf eine Tankstelle am 4. September aufgeklärt. Ein 17-Jähriger habe die Tat gestanden, heißt es in einer Mitteilung vom Dienstag.

Dunkel gekleidet und maskiert soll er am späten Abend, gegen 22 Uhr, die Tankstelle an Einbecker Landstraße betreten haben. Mit einer Schusswaffe habe er eine 52-jährige Angestellte in den Kassenbereich gedrängt. „Aus der geöffneten Kasse entnahm der Täter Bargeld in noch unbekannter Höhe“, berichtete die Polizei damals. Anschließend sei der Täter zu Fuß geflohen.

Der 17-Jährige soll von zwei 15 und 16 Jahre alten Jugendlichen unterstützt worden sein. Sie sollen am „Ausbaldowern und Schmiere stehen“ beteiligt gewesen sein, so die Polizei. Sie sollen ebenfalls zugegeben haben, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. „Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden sie in die Obhut ihrer Eltern übergeben“, erklärte ein Sprecher.

Drogenfahrt stand nicht im Zusammenhang mit Überfall auf Tankstelle

Nahezu zeitgleich zum Überfall auf die Tankstelle war es nicht weit entfernt davon, auf der Berliner Allee und im Benzweg, zu einer Verkehrsunfallflucht durch einen unter Drogen stehenden Autofahrer gekommen. Wie sich jetzt herausstellte, hatten beide Ereignisse nichts miteinander zu tun. „Die intensiven Ermittlungen haben inzwischen nachweislich ergeben, dass die beiden Vorfälle nicht in einem Zusammenhang stehen“, berichtet die Polizei.

Der unter Drogeneinfluss stehende Unfallfahrer hielt sich etwa zur Tatzeit des Raubüberfalls tatsächlich in der Nähe der Tankstelle an der Einbecker Landstraße auf – allerdings, ohne etwas damit zu tun zu haben. „Der 49-Jährige hatte an diesem Abend lediglich Verkehrs- und Drogendelikte begangen“, teilte die Polizei mit. Da er zum Zeitpunkt der Unfallflucht unter Bewährung und Führungsaufsicht stand, wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen dem Haftrichter am Landgericht Göttingen vorgeführt. Der Haftrichter erließ einen Sicherungshaftbefehl. Der Mann kam in die Justizvollzugsanstalt Rosdorf.

Von Nadine Eckermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der amerikanische Sänger und Bassist Andrew „The Bullet“ Lauer kommt für eine Musikmesse am Sonntag, 16. September, nach Northeim.

11.09.2018

Kieselsteine haben Jugendliche in der Nacht zu Sonnabend von einer Überführung in Northeim auf Autos geworfen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

10.09.2018

Ohne Wissen des Besitzers hat ein Unbekannter am Wochenende in Nörten-Hardenberg dessen Auto benutzt, eine Kollision verursacht – und den Wagen zurückgebracht. Der Schaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

10.09.2018