Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Tiere, Artistik und Clownerie
Die Region Northeim Tiere, Artistik und Clownerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 16.04.2017
In Lindau gibt Circus Rolina noch zwei Vorstellungen: am Ostersonntag um 15 Uhr und am Ostermontag um 11 Uhr. Quelle: rf
Anzeige
Lindau

Einer der Hauptbestandteile der Show sind die mehr als 60 Tiere. Andy Ortmann bringt zum Beispiel Zebras, Trampeltiere, Lamas, Esel und Rinder zusammen in die Manege. Sein Bruder hat eine Reptilienshow, bei der er dem Publikum Schlangen, Echsen und auch einem Kaiman vorstellt. „Ich muss Vertrauen bei den Tieren aufbauen“, sagt Andy Ortmann. „Ohne Vertrauen würde ich beispielsweise die Zebras gar nicht in die Manege bekommen.“

Zirkus in Northeim

An verschiedenen Auftrittsorten sah sich das  Rolinateam auch mit Protesten gegen die Tierhaltung im Zirkus konfrontiert. Doch nicht nur für Andy Ortmann gehören Tiere zu einer Zirkusshow. „Die Kinder  freuen sich immer besonders darauf, die Tiere hautnah zu erleben“, sagt er. Das zeige sich meist schon beim Aufbau. „Wir bauen als erstes unsere Stallungen auf.“ Die Tiere könnten danach selbst entscheiden, ob sie im Zelt bleiben oder rausgehen. Und oft würden ihnen Nachbarn mit ihren Kindern schon zu diesem Zeitpunkt einen ersten Besuch abstatten. „Viele von ihnen würden nicht kommen, wenn wir keine Tiere hätten.“

Der gesamte Aufbau dauert nach Angaben von Andy Ortmann zwei Tage. Besonders bei der Errichtung des Zeltes müsse genau gearbeitet werden. Der Abbau sei bedeutend schneller erledigt. „Da sind wir in zehn Stunden fertig.“ Insgesamt 25 Personen sind mit dem Familienunternehmen unterwegs – von Anfang Februar bis Ende November.

Vom 21. bis 24. April schlägt der Circus Rolina auf dem Festplatz Steinbreite in Holzminden seine Zelte auf. In Hardegsen gastiert das Ensemble vom 28. April bis 1. Mai. Und vom 5. bis 9. Mai ist die Show in Niestetal zu sehen.

In Lindau gibt Circus Rolina noch zwei Vorstellungen: am Ostersonntag um 15 Uhr und am Ostermontag um 11 Uhr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige