Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Drei Kinder aus Nörten mit Verdacht auf Rauchvergiftung
Die Region Northeim Drei Kinder aus Nörten mit Verdacht auf Rauchvergiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 04.12.2018
Drei Kinder aus Nörten mit Verdacht aus Rauchvergiftung. Quelle: R
Nörten-Hardenberg

Bei einem Brand im ersten Obergeschoss eines Wohnhauses an der Göttinger Straße ist am Montag gegen 15.40 Uhr ein Schaden von rund 10000 Euro entstanden. Drei Kinder wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung mit Rettungswagen in das Göttinger Klinikum gefahren.

Nach Angaben der Polizei in Northeim sei der Brand im Bereich des Küchenherdes und der Dunstabzugshaube entstanden. Die 28 Jahre alte Bewohnerin sei durch einen ausgelösten Rauchmelder gewarnt worden. Sie habe sich mit den Kindern retten können.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Nörten-Hardenberg, Sudershausen, Bishausen und Parensen. Sie verhinderten einen Gebäudeschaden durch das Feuer.

Von mib

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 29 Jahren tourt die Band B.B. & The Blues Shacks durch Euro. Oft sind sie auch in Südniedersachsen aufgetreten. Am Mittwoch, 26. Dezember, gastieren die Musiker in der Alten Brauerei in Northeim.

03.12.2018

Wegen eines vermeintlichen Gaslecks mussten am Sonntag etwa 40 Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Northeim verlassen. Die Einsatzkräfte konnten aber kein Gas-Austritt feststellen.

03.12.2018
Northeim Spendenaktion für behindertes Kind - Assistenzhund soll Justus auf die Beine helfen

Die Diagnose beendete die lange Ungewissheit: Justus aus Gillersheim leidet an Infantiler Cerebralparese. Mit einem Assistenzhund wollen seine Eltern den Dreijährigen unterstützen und sammeln Spenden.

06.12.2018