Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Unfall bei Einbeck: 57-Jährige im Auto eingeklemmt
Die Region Northeim Unfall bei Einbeck: 57-Jährige im Auto eingeklemmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 24.07.2018
Bei einem Unfall bei Einbeck wurde eine Frau in ihrem Auto eingeklemmt. Quelle: imago stock&people
Einbeck

Der Unfall ereignete sich etwa 250 Meter nach „Am Zementwerk“. Nachdem die Fahrerin von der Fahrbahn abkam, kollidierte sie zunächst mit einem Baum und streifte dann noch einen Pkw im Gegenverkehr. Außerdem wurde durch umherfliegende Splitter ein auf dem Radfahrweg fahrender Fahrradfahrer getroffen und leicht verletzt.

Durch den Unfall wurde die Autofahrerin in ihrem Mercedes eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mithilfe einer Rettungsschere aus dem Pkw geborgen werden. Anschließend wurden die Fahrerin und ein zwölfjähriges Kind, welches ebenfalls im Auto saß und durch den Unfall einen Schock erlitt, ins Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe wird durch die Polizei mit etwa 16 000 Euro angegeben.

Von Hannah Scheiwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben bislang unbekannte Täter einen weißen Renault Kangoo in Bad Gandersheim mit roter Lackfarbe beschmiert – unter anderem mit Hakenkreuzen – und das hintere Kennzeichen (GAN-MG 11) gestohlen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

24.07.2018

Mit Golf-Wagen ist der SPD-Bundestagsabgeordnete Thomas Oppermann am Montag über das Gelände des Golf-Clubs Hardenberg in Sudheim gefahren. Der Besuch war Teil einer Rundtour, mit der er touristische Glanzlichter in Südniedersachsen angefahren ist. Mit dabei war auch die SPD-Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt.

26.07.2018

Nachdem sie ursprünglich berichtet hatte, eine 20-Jährige sei bei Heckenbeck mit einer Schusswaffe bedroht worden, hat die Polizei nun neue Erkenntnisse: Es soll weder eine Bedrohung gegeben haben, noch sei das Opfer überhaupt in der Nähe des angeblichen Vorfalls gewesen.

25.07.2018