Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Frühe Hilfen in Northeim feiern zehnjähriges Bestehen
Die Region Northeim Frühe Hilfen in Northeim feiern zehnjähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 05.11.2018
Die Frühe Hilfe Northeim hat es sich zu Ziel gesetzt, ein gesundes Aufwachsen von Kindern zu ermöglichen. Quelle: dpa
Northeim

Zum zehnjährigen Bestehen der Frühen Hilfen in Northeim soll es am Mittwoch, 14. November, eine Feier in der Northeimer Stadthalle geben. Die Veranstaltung beginnt um 13.30 Uhr.

Die Anlaufstelle Frühe Hilfen hat nach Angaben des Landkreises Northeim beim Deutschen Kinderschutzbund Northeim vor zehn Jahren ihre Arbeit aufgenommen. Ziel sei es, ein gesundes Aufwachsen von Kindern zu ermöglichen. Landrätin Astrid Klinkert-Kittel (SPD) und der stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes, Stephan Bokelmann, eröffnen die Veranstaltung. Einen Rück- und Ausblick gibt laut des Landkreises Michaela Unger von der Koordinierungsstelle der Frühen Hilfen in Northeim.

Einen Vortrag zum Thema „Babys verstehen lernen – Erkenntnisse über frühkindliche Entwicklung aus der Entwicklungspsychologie und Gehirnforschung“ soll von Sabine Hunnies vom „Baby & Child Research-Center“ aus den Niederlanden gehalten werden. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist notwendig und möglich bis Mittwoch, 7. November, unter der Telefonnummer 0 55 51 / 9 08 26 42 oder per Mail an fruehe-hilfen@kinderschutzbund-northeim.de.

Seit den 70er-Jahren stehen bei den Frühen Hilfen Begriffe wie Frühförderung im Zusammenhang mit Prävention und Kinderschutz im Mittelpunkt der Arbeit. Im Landkreis Northeim hat sich innerhalb der vergangenen zehn Jahre ein Netzwerk aus Fachkräften aus Beratung, Bildung, Gesundheit und Jugendhilfe gebildet. Ziel sei es nach Angaben der Organisation, „Bedarfe von Familien mit Kindern in den ersten Lebensjahren zu erkennen und Angebotslücken im Kreisgebiet zu schließen.“

Von Lisa Hausmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine leicht verletzte Polizistin und ein demoliertes Polizeiauto – das sind die Folgen einer Verfolgungsjagd in Bad Gandersheim. Am Ende konnte die Polizei den 20-jährigen Verursacher festnehmen.

05.11.2018

Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 413 ist am Sonntagnachmittag ein 16-Jähriger ums Leben gekommen. Er rutsche mit seinem Leichtkraftrad gegen einen Holzmast.

04.11.2018
Northeim Anschlag in Einbeck - Buttersäure gegen Rechte

Mutmaßlich gegen Rechtsextreme hat sich ein Anschlag auf ein Haus in Einbeck gerichtet. Die Männern, denen der Anschlag eines „Antifa Kommandos“ galt, sind keine Unbekannten in der rechten Szene.

02.11.2018