Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Hardegsen sperrt 19 Spielplätze
Die Region Northeim Hardegsen sperrt 19 Spielplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 15.04.2018
Erhebliche Sicherheitsmängel: Die Stadt Hardegsen hat alle ihre Spielplätze vorübergehend gesperrt – auch in der Straße Am Büh. Quelle: Ulrich Schubert
Hardegsen

Richtig kaputt seien die Geräte eigentlich nicht. In fast allen Fällen würden sie allerdings nicht mehr den heutigen Sicherheitsvorgaben entsprechen, erklärte der parteilose Bürgermeister weiter: „Da fehlt zum Beispiel unter einer Schaukel der richtige Fallschutzboden aus Perlkies und anderem geeigneten Material.“ Vielfach sei der Abstand von Leitersprossen und Stangen an Klettergerüsten zu eng –“dort könnten Kinder mit ihrem Kopf stecken bleiben“.

Gesperrt: Der Spielplatz in der Straße m Büh in Hardegsen. Quelle: Ulrich Schubert

Dass es gleich alle Spielplätze so hart trifft, habe er nicht erwartet, räumte Kaiser ein. Nach einem Hinweis von einem Experten hatte die Verwaltung im vergangenen Jahr die Dekra damit beauftragt, alle Spielplätze und die aufgestellten Geräte zu prüfen. Ihr Ergebnis: verheerend. „Uns blieb nichts anderes übrig als die Spielplätze vorübergehend zu sperren“, sagte Kaiser. Inzwischen seien die betroffenen Geräte weitgehend demontiert.

Dass es soweit gekommen ist, sei niemandem vorzuwerfen. Geschulte Mitarbeiter der Verwaltung hätten alle Plätze regelmäßig gesichtet und die Geräte auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft. Das sei Jahrzehntelang die gängige und zulässige Praxis gewesen. Inzwischen aber gebe es nach niedersächsischen Spielplatzgesetz neue DIN-Normen und auch neue Prüfvorgaben.

Der Spielplart in der Straße Am Büh sieht trostlos aus - die gefährlichen Geräte sind bereits abgebaut. Quelle: Ulrich Schubert

Nur zertifizierte und dafür zugelassene Prüfer dürften öffentliche Spielanlagen begutachten. Das sei in der Verwaltung zunächst nicht bekannt gewesen. Zu solchen Prüfen gehören die beauftragten Experten der Dekra.

„Wir bemühen uns natürlich, die Plätze so schnell wie möglich wieder freizugeben“, ergänzte Kaiser – möglichst mit neuen Geräten. Gerade erst habe der Rat den Spielplatzetat um 30 000 Euro auf 40 000 Euro erhöht. „Und zum Glück haben wir sehr aktive Ortsräte, Vereine und Bürgergruppen, die uns unterstützen“, so der Bürgermeister.

Und das mit Erfolg: Am Dienstag, 1. Mai, wird um 12 Uhr der sanierte Spielplatz in Ellierode mit einem Fest eröffnet.

Von Ulrich Schubert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Northeim Sonne, Musik und viele Händler - Eselfest in Hardegsen

Tausende Besucher sind am Sonntag über den Eselmarkt in Hardegsen flaniert. Sonnenschein, Musiker, Kunsthandwerker und offene Geschäfte hatten sie auf das 7. Stadtfest dieser Art gelockt.

15.04.2018

Einen „heißen Tag im Mallorca Style“ verspricht der Veranstalter den Besuchern am 9. Juni an der Northeimer Seenplatte. Dort steigt ab 18 Uhr das Mallorca-Mania-Festival. Auf der Northeimer Bühne sollen Stars aus den Partykneipen Bierkönig und dem Megapark stehen. Der Vorverkauf hat begonnen.

15.04.2018
Northeim Hardegser müssen mehr Grundsteuer zahlen - Neue Gebührenbescheide bringen Zusatzbelastung

In Hardegsen hatte der Rat die Anhebung der Grundsteuer-Hebesätze A und B um 30 Punkte beschlossen. Jetzt wurden die neuen Gebührenbescheide an die Grundstückseigentümer versandt. Die Erhöhung wird zu den Fälligkeiten jeweils Mitte Mai, August und November fällig.

15.04.2018