Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hardegsen Brandursache weiterhin ungeklärt
Die Region Northeim Hardegsen Brandursache weiterhin ungeklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 06.08.2018
Die Seniorenwohnanlage Paschenburg in Hardegsen. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Hardegsen

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln, bestätigt Heimleiter Klaus Brandl. Sie seien am Montag im Haus gewesen. Die Polizei teilt mit, dass für Dienstag, 7. August, Sachverständigenbesuche vereinbart worden seien. Die Experten sollen klären, wo das Feuer ausgebrochen ist.

Rückführung der ersten Bewohner

Ab Dienstag soll dann auch laut Brandl mit der Rückführung der ersten Bewohner begonnen werden. Alle 116 Bewohner, die sich beim Ausbruch des Brandes am Sonnabendabend in der Anlage aufgehalten hatten, waren auf andere Einrichtungen verteilt worden. Seine Mitarbeiter seien ausgeschwärmt, damit die ausquartierten Senioren zum einen bekannte Gesichter sehen könnten. Zum anderen hätten sie sie auch mit Kleidung und anderen Dingen versorgt, die sie benötigten. Brandl: „Das war der Tag der Hilfe.“ Der Heimleiter geht davon aus, dass bis zum Ende dieser Woche 75 Prozent der Bewohner wieder in ihrer Zimmer zurückkehren werden.

Von Peter Krüger-Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen 5400 Euro Spenden für Göttinger Initiativen - Geld für Kindertraum, Elternhilfe und Kimbu

Bei einem Benefiz-Fußballturnier haben die Organisatoren 5400 Euro zusammengetragen. Sie hatten ein Blitzturnier mit der SSG Trögen-Üssinghausen, der Traditionsmannschaft von Hannover 96 und der Weißweiler-Elf von Borussia Mönchengladbach organisiert.

02.08.2018
Hardegsen Jugendfreizeitheim Silberborn - Bürgerbegehren soll Verkauf verhindern

Dem Jugendfreizeitheim in Silberborn droht der Verkauf. Ein Bürgerbegehren will nun 9000 Unterschriften bis Ende September sammeln, um die Entscheidung des Northeimer Kreistages noch zu kippen.

11.07.2018
Hardegsen Renovierung der Sporthalle Hardegsen - „Erster Eindruck ist nicht einladend“

Seit mehreren Jahren wird in der Hardegser Sporthalle renoviert. In einigen Bereichen herrsche aber immer noch dringender Handlungsbedarf, so die Ratsgruppe von SPD und CDU. Sie fordert daher, mit den Arbeiten im Eingangsbereich und an den Tribünen möglichst schon im Sommer zu beginnen.

04.06.2018
Anzeige