Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Hardenberg Klassika im Schlosspark eröffnet
Die Region Northeim Hardenberg Klassika im Schlosspark eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 27.05.2018
Die Gartenausstellung Klassika lockt mit besonderen Dingen rund um Haushalt und Garten. Quelle: Christina Hinzmann / GT
Anzeige
Nörten-Hardenberg

Pünktlich zur Eröffnung der Ausstellung im Schlosspark am Donnerstag hatte der Regen aufgehört, die ersten Besucher schauten sich um.

Kleidung und Schals aus einer besonders weichen Faser hat Dagmar Braunwarth im Angebot: „Babykaschmir wird nur vom Kinn der Babyziegen gekämmt und dann verarbeitet“, erzählt sie. „Die Tiere leiden nicht darunter“, betont sie. So würde pro Jahr aus einer Baby-Kaschmirziege in der Mongolei rund 150 Gramm Kaschmir gewonnen. „Da gibt es genügend Ziegen, aber es ist natürlich trotzdem begrenzt und etwas sehr Kostbares“, so die Verkäuferin aus der Nähe von Stuttgart, die nach eigenen Angaben bereits zum siebten Mal auf der Klassika ausstellt. Auf einen der Kaschmirschals sind Pferdeköpfe gewebt – passend zum Burgturnier, das an diesem Wochenende am Hardenberg veranstaltet wird.

Hauptsächlich wegen des Reitturniers ist auch Besucherin Katharina Hertzer vor Ort. „Ich bin gerne hier, die Ausstellung ist schön“, sagt sie und trägt bereits eine Einkaufstasche mit einem gekauften Schal mit sich herum. Sie komme jedes Jahr mit der ganzen Familie her, weil ihre Familie in Nörten-Hardenberg wohne, erzählt die Göttinger Studentin.

Kräftige Pferde, zerbrechliches Porzellan

Neben den vielen Ständen mit Essen, Mode, Schmuck, Holz- oder Metallskulpturen, Pflanzen und vielem weiteren sind auch schon ein paar Reiter auf dem Abreiteplatz zu sehen, die neugierig von den Besuchern beobachtet werden. Groß und muskelbepackt wirken die sportlichen Pferde. Im Gegensatz dazu wirken die Porzellan-Teller und -Kunstwerke im Stand von Walter Garbs noch filigraner und zerbrechlicher als sowieso schon. Doch Garbs, der auch lange ein Porzellan-Geschäft in Göttingen hatte und jetzt nur noch auf der Klassika ausstellt und verkauft, lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Er trinkt entspannt seinen Kaffee in seinem Stand und gibt Interessierten gern Auskunft zu seinem Porzellan. „Ich habe hauptsächlich Porzellan von KPM und Meissen“, erzählt er und zeigt das laut ihm „berühmteste KPM-Service“, das sogenannte Kurland-Service.

Weniger für die edle Tafel und mehr für Garten und Balkon hat die Baumschule Spiess im Angebot. Neben Rhododendren, Bauernhortensien und einem großen Sortiment an Rosen hätten sie vor allem auch bienenfreundliche Gehölze im Angebot, erzählt Mathias Steingrebe. „Wir informieren Interessierte gern über Insekten- und Bienensterben und nachhaltige Effekte von bestimmten Pflanzen und Gehölzen“, sagt der Pflanzenexperte.

Bunte Skulpturen für den Garten

Die passenden bunten Skulpturen für den Garten stehen nur ein paar Meter weiter: Bunte Schafe in verschiedensten Größen oder Figuren mit dicken Bäuchen und einer Art gestreiftem Badeanzug locken die Blicke der Besucher. So auch den von Gudrun Witt, die Fotos davon macht. „Wir machen gerade Urlaub in Uslar und wollten uns das mal ansehen“, erzählt die Hannoveranerin. Mit ihrer Freundin Gabi schlendert sie durch den Park. „Es ist sehr schön hier, und Hauptsache es bleibt trocken“, sagt sie. Wenn nicht, muss eben unter dem Regenschirm flaniert werden.

Öffnungszeiten der Hardenberg Klassika

Die Hardenberg Klassika am Freitag und Sonnabend, 25. und 26. Mai, jeweils von 10 bis 20 Uhr geöffnet und am Sonntag, 27. Mai, von 10 bis 18 Uhr. Am Freitag und Sonnabend sorgt ab 17 Uhr DJ Ben Wüstefeld mit einem Mix aus Lounge, Pop und House Music für die musikalische Begleitung während dem Flanieren. Am Sonnabend spielt außerdem die Band Luciel für Live-Musik. Mit Jazz-Klängen versetzt am Sonntag ab 12 Uhr die Band Rathaus Ramblers die Klassika-Besucher zurück in die 1930er-Jahre. Tageskarten für die Klassika kosten zehn Euro, für Freitag ab 17 Uhr gibt es ein After-Work-Ticket für fünf Euro. Familien (zwei Erwachsene und zwei Kinder) können sich für 22 Euro ein Familienticket kaufen. Am Sonnabend ist ab 20 Uhr freier Zugang zum Schlosspark gewährleistet.

Von Hannah Scheiwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit „brachialer Gewalt“ hat ein Unbekannter nach Polizeiangeben versucht, in das Nörten-Hardenberger Rathaus einzubrechen. Er ist dort in der Nacht zum Donnerstag durch ein aufgebrochenes Fenster in das Gebäude eingestiegen.

24.05.2018

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag von der Baustelle an der Bundesstraße 446 in Höhe der A7 bei Nörten-Hardenberg einen Fugenschneider und ein Stromaggregat gestohlen.

24.05.2018
Northeim Kollision am Friedrich-Ebert-Wall - 11000 Euro Schaden bei Unfall in Northeim

Rund 11000 Euro Schaden sind laut Polizei bei einem Unfall am Mittwoch entstanden. Beim Abbiegen vom Friedrich-Ebert-Wall in Northeim hatte ein 73-Jähriger ein entgegenkommendes Auto übersehen.

24.05.2018
Anzeige