Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Auf dem Weg zum Vorzeigespielplatz
Die Region Northeim Auf dem Weg zum Vorzeigespielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 27.04.2017
Auf dem Spielplatz in Ellierode können Kinder künftig mit dem Hubschrauber "fliegen". Quelle: Harald Wenzel
Anzeige
Ellierode

Eigentlich habe Bernd Rathmann das Spielgerät einem Kindergarten oder Spielplatz in Göttingen schenken wollen, erzählte er. Für 500 Euro habe er das Klettergerüst durch ein Inserat erstanden. Der Unternehmer, der einen Abschleppdienst führt, sei bereit gewesen, sämtliche anfallenden Kosten zu übernehmen. „Aber niemand wollte es haben. Es gab nirgendwo Platz dafür“, erzählte Rathmann. Thomas Ziaja, Ortsbürgermeister von Ellierode, und Sarah Klöppner von den „Spielplatzfreunden Ellierode“ hätten daraufhin ihre Chance ergriffen und zugeschlagen.

Sie ließen den Ort auf dem Spielplatz für die Montage präparieren, den Rest habe die Firma Bernd Rathmann erledigt, sagte Ziaja. Dazu habe die Renovierung des 40 bis 50 Jahre alten Klettergerüsts gehört, das erst TÜV-tauglich gemacht werden musste. Insgesamt stecken in dem Gerät etwa 14 Tage Arbeit und Gesamtkosten von gut 4000 Euro, so Rathmann.

„Wir wollen hier einen Vorzeigespielplatz errichten“, sagte der Ortsbürgermeister. Dem stimmte auch Klöppner zu: „Wir selbst hätten bestimmt sieben bis acht Jahre dafür sparen müssen.“ Gemeinsam mit den anderen „Spielplatzfreunden Ellierode“ sammelt Klöppner Spenden und organisiert jedes Jahr das Ellieröder Spielplatzfest, das von Jahr zu Jahr mehr Besucher, sogar aus dem ganzen Kreis Göttingen, anziehe, wie sie anmerkte.

Am Montag, 1. Mai, zum diesjährigen Fest, werde man auch das neue Spielgerät feierlich enthüllen. Bis dahin müssen sich die Kinder noch etwas gedulden. Der fünfjährige Paul durfte allerdings schon auf das Klettergerüst, denn sein Opa ist der Wohltäter des Ellieröder Spielplatzes. Für ihn sei es jedoch vollkommen in Ordnung, das Gerät in Zukunft mit anderen Kindern zu teilen, sagte Paul.

Von Maximilian Zech

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige