Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Krippe aus der Margarine-Packung
Die Region Northeim Krippe aus der Margarine-Packung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 11.12.2016
Quelle: Peter Heller
Anzeige
Nörten-Hardenberg

Schlesische Stuckfiguren, modernistische Gestalten aus Holz, traditionell gestaltete Tonfiguren – wie vielfältig ein und dasselbe Thema umgesetzt werden kann, zeigte Küster Achim Füseler am Sonnabend und Sonntag den Besuchern. Zum Beispiel eine höchst originelle Krippenszene aus nicht anderem als gefaltetem Transparentpapier, in einen einfachen Rahmen gesetzt. Von hinten beleuchtet, erstrahlte die Krippenszene in sehr warmem, anheimelndem Licht.

Eine andere Krippe stammte aus der Werbe-Welt. In den 1950er Jahren waren Packungen der Sanella-Margarine Krippenfiguren beigelegt. Im der Marienkirche gab es fast das komplette Programm von damals zu sehen. Dazu hatten die Besitzer eine passende Hütte aus Stroh gebaut. In und um Bethlehem gefertigte Krippen, meist aus dem Holz des Olivenbaums geschnitzt, gab es gleich mehrere zu sehen – auch die kircheneigene Krippe der Gemeinde stammt daher. Fast immer dabei: der stilisierte Stern von Bethlehem.

Eigene eigene Abteilung bildeten die Miniaturkrippen – manche in einer Streichholzschachtel, eine in einem winzig kleinen Fläschchen oder andere in eigens dafür gestalteten Schmuckkästchen. Und für Kinder hatten die Organisatoren eine eigene Spielkrippe aufgestellt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neue Ortsbürgermeister in Wolbrechtshausen ist der alte: Werner Thiele (CDU) wurde während der konstituierenden Ortsratssitzung einstimmig bei einer Enthaltung wiedergewählt.

12.12.2016

Nach den bisherigen Ermittlungen zu dem Feuer, bei dem am Mittwochabend in der Northeimer Hindenburgstraße ein Mann gestorben ist, geht die Polizei von einem Unglücksfall aus. Die Obduktion bestätigte jetzt, dass der 68-Jährige an Rauchgasvergiftung starb.

09.12.2016

Drei junge Männer oder Jugendliche sollen am Donnerstag gegen 16.50 Uhr in der Nähe der Hardegser Bushaltestelle Rathausplatz an der Göttinger Straße einen Elfjährigen angesprochen und geschubst haben. Wie der Polizei angezeigt wurde, verlor der Junge dabei das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Dort liegend wurde er mit Tritten attackiert.

09.12.2016
Anzeige