Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Freigabe im November
Die Region Northeim Freigabe im November
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 14.04.2018
Die neuen Bahnbrücken über die B 241 in Northeim sind bereits befahrbar. Quelle: Thomas Meder
Northeim

Gut 130 Jahre haben die zwei Bahn-Brücken am Northeimer Sollingtor gehalten. Sie verschwanden vor zwei Jahren. Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten an den neuen Brücken über die Bundesstraße 241 abgeschlossen sein.

Seit 2015 ist die B 241 am Sollingtor gesperrt - eine wichtige Ost-West-Verbindung von Vienenburg über Clausthal-Zellerfeld und Northeim bis nach Nordrhein-Westfalen. Seitdem müssen Autofahrer, die von der A 7 kommen, die Northeimer Westumfahrung benutzen und damit etwa drei Kilometer langen Umweg in Kauf nehmen, um in die Northeimer Innenstadt zu gelangen.

Ende 2016 wurden die alten Brücken abgebrochen. Zuvor waren sie zuletzt im Jahr 1975 erneuert worden, hatten aber nach dem Jahr 2000 „das Ende ihrer technischen Nutzungsdauer erreicht“, wie die Deutsche Bahn mitteilt. Eine erneute Sanierung wäre „wirtschaftlich nicht vertretbar“ gewesen.

Große Lösung

Stattdessen wählte die Bahn die große Lösung- nicht nur den Ersatz der Brücken, sondern auch eine Kompletterneuerung der B 241 unter den Brücken. Die Fahrbahn wird in einem neuen Trogbauwerk unter den Brücken eingebettet, das eine bessere Entwässerung der Straße ermöglicht. Bisher kam es bei starken Regenfällen häufig zu einer Überflutung der Fahrbahn. Daher wurden die Durchfahrtshöhen und -breiten der Überführungen und die Straßenbreite im Kurvenbereich nahe der Brücken erweitert. Darüber hinaus wurden auch stillgelegte Gleise und zwei leer stehende Gebäude in der Umgebung entfernt.

Demnächst beginnen die Landschaftsarbeiten an den neu gestalteten Böschungen. Die Arbeiten am Trogbauwerk sollen im August 2018 abgeschlossen werden, erklärt die Bahn weiter. Anschließend werden ab September die noch erforderlichen Straßenbauarbeiten durch die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) Gandersheim vorgenommen. Weil die Arbeiten bislang im Zeitplan liegen, könnte die B 241 wie geplant im November dieses Jahres wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Von Matthias Heinzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Verkehrsunfall hat sich am Mittwochvormittag, 11. April, in Parensen ereignet. Bei dem Unfall entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von 6000 Euro.

11.04.2018
Northeim Zwei Einbrüche in Nörten-Hardenberg - Diebe im Rathaus

In das Nörten-Hardenberger Rathaus und in eine Physiotherapie-Praxis sind bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch eingebrochen. Wie die Northeimer Polizei mittelt, stieg der Täter in beiden Fällen durch eingeschlagene Fenster ein

11.04.2018
Northeim Brandschutz im Northeimer City-Center - Stadt und Eigentümer einigen sich nach zehn Jahren

Der Brandschutz in den Wohntürmen des Northeimer City-Centers ist gewährleistet. Das haben Stadtverwaltung und die Coriander Constructing & Consulting GmbH (CCC) als Eigentümer am Dienstag einmütig verkündet. Alle Auflagen eines neuen Brandschutzkonzepts sind bereits umgesetzt.

13.04.2018