Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Neues Einsatzfahrzeug übergeben
Die Region Northeim Neues Einsatzfahrzeug übergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 24.01.2019
Neues Einsatzfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Lindau (v.l.): Lars Kasper, Ralf Engelhardt, Uwe Ahrens, Sven Helmold und Manfred Voß. Quelle: r
Lindau

Die Freiwillige Feuerwehr Lindau hat ihr neues Einsatzfahrzeug nun auch offiziell übernommen. Gemeindebürgermeister Uwe Ahrens (parteilos) und Gemeindebrandmeister Sven Helmold haben es während einer Feierstunde übergeben.

Es handelt sich um ein sogenanntes Mittleres Löschfahrzeug (MLF) der Firma Schlingmann auf einem Fahrgestell von MAN. Die Gemeinde Katlenburg-Lindau habe hierfür 168 000 Euro investiert, hieß es bei der Übergabe.

Altes LF 8 war 35 Jahre im Einsatz

Das neue MLF löst das bisherige Löschfahrzeug 8 (LF 8) ab, das 35 Jahre lang im Dienst der Feuerwehr gestanden hatte. Ortsbrandmeister Lars Kasper berichtete während der Feierstunde vom Prozess der Planung des neuen Fahrzeugs bis zur Fertigstellung. Bereits am 10. Dezember vergangenen Jahres sei das MLF nach Lindau überführt worden, sodass es bereits vor der feierlichen Übergabe zweimal zum Einsatz gekommen sei.

Von Markus Riese / r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dieses Pfingstfest wird zur Gemeinschaftsparty nach Noten: Von Freitag, 7., bis Sonntag, 9. Juni, feiern die Mitglieder des Wolbrechtshäuser Musikvereins 100-jähriges Bestehen.

23.01.2019

Schwer verletzt worden ist ein 31-jähriger Autofahrer bei einem Unfall am späten Dienstagabend in Northeim. Unklar ist, ob einer der Beteiligten ohne eingeschaltetes Licht an seinem Wagen unterwegs war.

23.01.2019

Die Aujezkysche Krankheit ist bei einem Wildschwein in Wolbrechtshausen nachgewiesen worden. Sie kann auch Hunde und Katzen befallen – eine tödliche Gefahr.

24.01.2019