Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Nörten-Hardenberg Pioniere landen samt Wagen in der Leine
Die Region Northeim Nörten-Hardenberg Pioniere landen samt Wagen in der Leine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 23.05.2018
Schüttenhoff-Pioniere wässern ihren Leiterwagen am Pfingssonntag in der Leine bei Nörten-Hardenberg. Quelle: Scharf
Nörten-Hardenberg

Eine Sirene verkündete pünktlich um 12.30 Uhr das bevorstehende kühle Bad in der Leine. Für die anfangs noch einheitlich rot gekleideten Pios galt es nun, den „bestimmt über 150 Jahren alten“ Leiterwagen über die steile Böschung ins Wasser zu ziehen. Dank angenehmer Außentemperaturen hielt sich der Respekt vor dem bevorstehenden Bad im knapp über zehn Grad kaltem Fluss bei allen Beteiligten in Grenzen.

Tatsächlich habe das Ganze einen ernsten Hintergrund, erklärte Pionieroberleutnant Marcel von Werder. Das Holz soll im Wasser quellen und die Verbindungen sich dadurch verspannen. Und Teile des Gefährts, das beim Barrikadenstürmen wieder zum Einsatz kommen soll, stehen zum ersten Mal in der Leine. Karsten Herbst, Profi in Sachen Holzbearbeitung und Vereinsmitglied, hat die Achsen in mühevoller Handarbeit erst in diesem Jahr restauriert.

100 Aktive

Und während selbst die tapfersten Pios nach einer Wasserschlacht und einem Tänzchen um den halb versunkenen Wagen nach zwanzig Minuten leicht verfroren aus dem Wasser stiegen, bleibt der Wagen über Nacht in der Leine. Und damit ihm nicht passiert, schlugen die Schüttenhoff-Pioniere für sich und etliche Gäste gleich nebenan ihr Lager auf – mit Bänken, Grill und Getränkestand. Schließlich sollte der Pfingstsonntag auch für diejenigen, die nicht baden gegangen waren, zu einer feucht-fröhlichen Veranstaltung werden.

Traditionelles Wagenwässern der Schüttenhoff-Pioniere

Die Vorbereitungen für das Festwochenende vom 14. bis 17. Juni laufen bereits seit Längerem auf Hochtouren. Mehr als 100 Aktive sind in diesem Jahr dabei. Auftakt ist der Festkommers am Donnerstagabend. Am Freitag dürfen dann erst die Kleinen beim Kinderschüttenhoff feiern, bevor abends die Großen zum „Kleinen Keiler-Rock“ mit der Band Partyteufel geladen sind. Der Große Festumzug folgt am Sonnabend mit anschließender Party und der Band Neon im Festzelt.

Kartenvorverkauf beginnt

Höhepunkt ist traditionell der Festumzug mit Barrikadensturm am Sonntag. Ab 12 Uhr ziehen die Sektionen durch Nörten-Hardenberg und stellen sich den verschiedensten Herausforderungen. Eine kommt für die Veranstalter in diesem Jahr hinzu. „Wir müssen bis 17 Uhr fertig sein“, sagt Florian Thiele, Präsident der Junggesellen. Denn dann wird das erste Fußball-WM-Spiel mit deutscher Beteiligung angepfiffen. Diese Kollision habe man nicht vermeiden können. „Unsere Termine standen früher fest“, so Thiele.

Über mangelnden Zuspruch müssen sich die Organisatoren trotz Weltmeisterschaft aber wohl nicht beklagen. Längst sei das Fest über die Grenzen des Fleckens hinaus gewachsen, so Thiele. Und so rechnet man in Nörten-Hardenberg auch beim Junggesellen-Schüttenhoff 2018 mit mehreren Tausend Besuchern. Der Kartenvorverkauf startet bereits am Sonnabend, 26. Mai, im Schreibwarenladen Apos, Göttinger Straße 11. Weitere Informationen zum Programm gibt es auf der Internetseite des Vereins unter http://www.schuettenhoff-noerten.de.

Von Markus Scharf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Northeimer Polizei hat in der Nacht zu Sonnabend gleich zwei Verkehrsteilnehmer gestoppt, die unter Einfluss von Drogen standen. Einem 20-jährigen Adelebser und einem 37-jährigen Northeimer wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe angeordnet.

19.05.2018

Die Öffnungszeiten des Anker-Ladens in Nörten-Hardenberg müssen derzeit aufgrund personeller Probleme verändert werden. Der Laden, der vom gemeinnützigen Anker-Verein betrieben wird, musste deshalb in den vergangenen Wochen teilweise kurzfristig geschlossen werden.

18.05.2018
Nörten-Hardenberg Kindertag in Nörten-Hardenberg - Mitmach-Konzert mit Uwe Lal

Zum internationalen Kindertag am Freitag, 1. Juni, gastiert Uwe Lal in der Marienkirche auf Marienstein in Nörten-Hardenberg. Ab 16 Uhr gibt er ein Mitmach-Konzert für Kinder von drei bis zwölf Jahren.

18.05.2018