Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim 43-Jähriger durch Tritt verletzt
Die Region Northeim 43-Jähriger durch Tritt verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 24.02.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Elvese

Die Personen, die den Streit ausgelöst haben sollen, waren bei Alarmierung der Polizei laut Zeugenaussagen bereits mit einem Pkw in Richtung Nörten-Hardenberg davon gefahren. Wegen dieser Aussagen fuhren fünf Streifenwagen aus Northeim und Göttingen los, um die Flüchtigen fassen zu können.

Nach Polizeiangaben wurde das Fluchtfahrzeug während der Nahbereichsfahndung an einer Tankstelle in Nörten-Hardenberg gefunden. Auch die Insassen befanden sich an der Tankstelle.

Bei der Aufnahme des Sachverhaltes fanden die Polizisten heraus, dass ein 43-jähriger Mann durch einen Tritt in den Genitalbereich leicht verletzt wurde. Dem Tritt soll ein Streit vorausgegangen sein. Nach Polizeiangaben werden die Ermittlungen fortgesetzt.

Von Vera Wölk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Northeim Bürgermeisterwahl in Northeim - Drei Kandidaten für Stadtoberhaupt

Die Bürger der Stadt Northeim wählen am Sonntag, 25. Februar, ihren neuen Bürgermeister. Zur Wahl sehen der CDU-nahe Kandidat Jörg Dodenhöft, der SPD-Kandidat Simon Hartmann und Dietmar Weiß, Kandidat der Freien Wähler. Die Wahllokale sind in der Zeit von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

23.02.2018
Northeim Bauausschuss Nörten-Hardenberg - Riesen-Räder für Nörten

Im Gemeindegebiet von Nörten-Hardenberg wird es voraussichtlich bald zwei Flächen mit Windrädern von mehr als 200 Metern Höhe geben – bei Sudershausen und zwischen Lütgenrode und Wolbrechtshausen. Die Planungen laufen.

26.02.2018
Northeim Grascha im Landtag - Anfrage zu Sturmschäden

Zur finanziellen Hilfe für Waldbesitzer hat der Einbecker FDP-Abgeordnete Christian Grascha eine so genannte „Kleine Anfrage“ im Landtag gestellt.

24.02.2018