Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Polizei warnt vor Fake-Anrufen
Die Region Northeim Polizei warnt vor Fake-Anrufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 12.10.2018
Die Polizei warnt vor Trickbetrügern. Quelle: dpa
Northeim/Osterode

Neun Fälle bearbeite das Team Cybercrime derzeit, teilt die Polizei mit. Die Täter, die nach bisherigen Feststellungen aus dem Ausland agieren, weisen den Betroffenen am Telefon auf ein angeblich schwerwiegendes Computerproblem hin und bieten Hilfe bei der Beseitigung an. Die Probleme werden allerdings oft erst ausgelöst, wenn der Angerufene Fernzugriff auf den eigenen Rechner gewährt. Hierzu werden die Angerufenen bewegt, eine Software aus dem Internet herunterzuladen. Diese vermeintliche Fernwartungssoftware ermöglicht den Tätern dann den kompletten Zugriff auf den Rechner.

Auch gibt es mittlerweile eine Variante, bei der eine entsprechende Meldung auf dem Computerbildschirm erscheint. Der Nutzer wird dann aufgefordert eine Hotline anzurufen. So wird Kontakt zu den Betrügern hergestellt. Ursache ist hier Schadsoftware auf dem Rechner.

 Grundsätzlich kein Fernzugriff

Die Polizei weist darauf hin, dass fremden Anrufern grundsätzlich kein Fernzugriff auf eigene Computer oder andere elektronische Geräte gewährt werden sollten. Die Gefahr, das Schadsoftware aufgespielt wird oder wichtige Daten ausgelesen werden, ist dabei groß.

Die Polizei rät Menschen, die Opfer einer solchen Masche geworden sein, sich umgehend mit ihre Bank, dem Zahlungsdienstleister oder dem Kreditkartenunternehmen in Verbindung zu setzen und die Zahlung zu stoppen. Computer sollten sofort vom Internet getrennt und Anzeige erstattet werden.

Von Peter Krüger-Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein schwer verletzter Autofahrer und insgesamt 20 000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag gegen 8.45 Uhr an der Bundesstraße 446 in Hevensen ereignet hat.

12.10.2018
Northeim Polizeieinsatz in Northeim - Ruhestörung an der Mauerstraße

Weil am Donnerstag laute Musik aus einem geöffneten Fenster eines Mehrfamilienhauses drang, alarmierten Anwohner die Polizei. Die Beamten trafen in der Wohnung auf einen alkoholisierten 28 Jahre alten Mann, der nicht zum ersten Mal Ruhestörer in Erscheinung trat.

12.10.2018

Dieser Täuschungsversuch ging gründlich schief: Bei einer Drogenkontrolle hat ein Autofahrer aus Osterode mit einem Beutel synthetischem Urin in der Unterhose die Polizei hinters Licht führen wollen.

11.10.2018