Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Northeim Wunschbaum-Aktion auf dem Weihnachtsmarkt in Hardegsen
Die Region Northeim Wunschbaum-Aktion auf dem Weihnachtsmarkt in Hardegsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 06.12.2018
Den Eisstock erfolgreich in Bewegung zu setzen, funktioniert nur im Team: Der Volkssport aus dem Alpenraum ist auch in Hardegsen beliebt. Quelle: Archiv (Heller)
Hardegsen

Für junge und alte bedürftige Bürger wird erneut der „Wunschbaum“ aufgestellt.

Die Beschicker des Weihnachtsmarkts öffnen um 14 Uhr. Parallel wird eine Ökumenische Familienandacht im Rathaus angeboten. Höhepunkte sind das Konzert des Feuerwehrmusikzugs Lutterhausen um 15.30, der Besuch des Nikolauses (16.45), der Start der vierten Hardegser Eisstockmeisterschaft (HEM/17.30) und das Konzert des Spielmannszugs Thüdinghausen um 19 Uhr. Der Teamwettbewerb HEM wird um 17 Uhr eingeläutet – jede Mannschaft spielt mit vier Teilnehmern; die Startgebühr beträgt drei Euro.

Gastgeber sind Hardegser Vereine, die Stadt und die Volksbank Solling

Die Gastgeber (Hardegser Vereine, die Volksbank Solling und die Stadt Hardegsen) kündigen für „zwischendurch“ plattdeutsche Geschichten und die Vorführung des Films „Schorse: Ek spräke platt“ an. Im Weihnachtsdorf wird eine Kinderbastelwerkstatt eingerichtet. Und „Leckereien für Groß und Klein“ werden selbstverständlich auch gereicht.

Vorschläge für Empfänger von Geschenken sind in der Stadtverwaltung Hardegsen willkommen

Gar nicht selbstverständlich ist, dass sich alle Bürger einen Weihnachtsbaum leisten können – ganz zu schweigen von einem Präsent darunter. Um Kindern und Jugendlichen im Alter bis 16 Jahren sowie Senioren eine Freude zu bereiten, stellen die Generationenbeauftragten und Mitarbeiter der Jugendpflege der Stadt in Kooperationen mit dem Stadtjugendring und der Arbeitsgemeinschaft Altenbetreuung auch in diesem Jahr einen Wunschbaum auf, teilen Holle Nielebock und Kerstin Lüpkes mit: „Die Wunschbaum-Aktion, bei der sich Kinder und Jugendliche aus wirtschaftlich benachteiligten oder gering verdienenden Familien zum Weihnachtsfest etwas wünschen dürfen, hat sich bewährt und war ein nachhaltiger Erfolg.“ Zudem werden Geschenkideen „für zu der Zielgruppe zählende Senioren am Wunschbaum hängen“. Vorschläge für Empfänger sind willkommen, so Nielebock und Lüpkes.

Bürgerpark Hardegsen: Wünsche hängen an Kugeln im Baum

Manche Wünsche seien von „essenzieller Natur wie ein Paar warme Schuhe, Pullover oder andere für den Winter notwendige Kleidungsstücke“. Es habe aber auch Kinder gegeben, „die sich schon sehr lange ein ganz bestimmtes Spielzeug wünschen. Einfach mal etwas nicht Lebensnotwendiges.“ Ein Wunsch sollte 25 Euro nicht überschreiten. Bürger, die schenken möchten, können eine Wunschkugel vom Baum pflücken.

Broschüren für Wünsche in der Verwaltung und online auf www.hardegsen.de erhältlich

Die für Wünsche vorgesehenen Broschüren gibt es bei der Jugendpflege, den Familien- und Generationenbeauftragten und im Bürgerbüro der Stadtverwaltung. Als Download: www.hardegsen.de. Anmeldungen für die Eistockmeisterschaft an: luepkes@hardegsen.de

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 13. Dezember tagt der Gemeinderat von Katlenburg-Lindau öffentlich. Bei der Sitzung wird unter anderem das Dorfentwicklungsprojekt „Wir 5 im Rhumetal“ thematisiert.

06.12.2018

Bei der Neuordnung von landwirtschaftlichem Grundbesitz kommt es nicht nur auf die Größe der Flächen an. Das hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg entschieden.

05.12.2018
Northeim Brückenbauarbeiten - A 7 gesperrt

Wegen Brückenbauarbeiten wird die A 7 in einigen Nächten dieser und der kommenden Woche gesperrt. Betroffen ist die Strecke zwischen den Anschlussstellen Nörten Hardenberg und Northeim-Nord.

05.12.2018