Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode 25 000 Euro für Villa Gyps in Osterode
Die Region Osterode 25 000 Euro für Villa Gyps in Osterode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 27.06.2018
Villa Gyps in Osterode Quelle: r
Osterode

1905 bis 1906 baute der Gipsmüller und spätere Senator der Stadt Osterode, Hans Schimpf, ein ursprünglich schlichtes barockes Gebäude zur repräsentativen Jugendstilvilla aus und um. In den Jahren 1909 bis 1910 entstand der große aufwendig gestaltete Garten im Stil der Zeit. Seit 2004 stand das Gebäude leer, es drohten Verfall und Abriss. Um Villa und Garten zu erhalten, das Haus zu sanieren, und dem Garten wieder seine ursprüngliche Form zu geben, erwarben die Schwestern Sigrid Ehrhardt und Silvia Wiegand dieses Jugendstilensemble und gründeten 2013 den Verein Freunde der Villa „Gyps“ und Garten, der seitdem Träger des Projektes ist.

Für die Instandsetzung des nordöstlichen Turmanbaus stellt die Stiftung nun 25 000 Euro zur Verfügung. „Wir freuen uns riesig über diesen Erfolg, die intensive Arbeit des Vereins zum Erhalt der Anlage macht sich bezahlt“, freut sich Sigrid Ehrhardt, die sich mit ihrem Ehemann Detlef von Beginn an intensiv um Haus und Garten bemühte. Allerdings, so Detlef Ehrhardt, müsse auch der Verein Freunde der Villa Gyps und Garten, Jugendstilensemble in Osterode am Harz 15 000 Euro für die Sanierungsarbeiten am Gebälk des Turms auftreiben.

Und das Konzept, diese der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, beginnt zu tragen, denn zahlreiche kulturelle Veranstaltungen fanden hier schon statt. Auch die Stadt Osterode hatte die Bedeutung der Villa im Gipsmühlenweg als einzigartiges Zeugnis aus der Jugendstilzeit erkannt und hat sie als Konzeptimmobilie für das Projekt Fachwerk-Fünfeck ausgewählt. Das denkmalgeschützte Fabrikantengebäude repräsentiert zudem einen wichtigen Teil der Industriegeschichte Osterodes.

Die Villa Gyps ist eines von über 390 Objekten, die die private Denkmalschutzstiftung dank Spenden und Mitteln der Glücks-Spirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Niedersachsen fördern konnte.

Der Fördervertrag wird Sigrid Ehrhardt vom Verein Freunde der Villa Gyps und Garten e.V. in diesen Tagen erreichen.

Von Michael Paetzold

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Einbrüche hat die Polizei Northeim/Osterode am Mittwoch vermeldet. Ziel der ungebetenen Gäste waren das Sportlerheim im Ortsteil Lerbach und ein Sanitärgeschäft in Osterode.

27.06.2018

Zwei Autofahrern hat die Polizei am Dienstag in Bad Lauterberg und in Osterode die Weiterfahrt untersagt. Grund: sie haben unter Einfluss von Rauschmitteln am Steuer gesessen.

27.06.2018
Weitere Orte Internationales Musikfestival - „Klingendes Welt­erbe“ in Goslar

Unter dem Titel „Klingendes Welt­erbe“ findet im August in Goslar und der Harzregion ein internati­onales Musikfest statt. Das Welt­kulturerbe Rammelsberg, die Altstadt und die Oberharzer Wasserwirtschaft bildeten den Rahmen, teilten die Initiatoren mit. Zwischen dem 10. und dem 29. August sind 18 Konzerte geplant.

26.06.2018