Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode ADAC Rallye zwischen Eichsfeld und Harz
Die Region Osterode ADAC Rallye zwischen Eichsfeld und Harz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 05.09.2018
Niedersachsen-Rallye des ADAC im Jahr 2014 - hier die Wertungsprüfung (WP) 9 Am Philipps in Herzberg am Harz am Samstag, 5. Juli. Quelle: Mark Haertl
Osterode

Aktuell haben 47 Teams ihre Meldung abgegeben und werden ab dem heutigen Donnerstag das Fahrerlager auf der Bleichestelle beziehen.

Der sechste von insgesamt acht Läufen zur Deutschen Rallye Meisterschaft verspricht Hochspannung, denn noch drei Teams haben Chancen auf den Titel. Auch für die Zuschauer gibt es Rallye-Feeling pur: Der Start erfolgt am Freitagabend ab 17 Uhr vor dem Osteroder Rathaus, dort werden alle Fahrer und Fahrzeuge vorgestellt. Am Freitag stehen anschließend noch zwei Wertungsprüfungen auf dem Programm, die weiteren elf folgen am Samstag.

Heimisches Team dabei

Neben den Rallye-Profis starten auch ambitionierte Amateur-Fahrer, wie die beiden Lokalmatadoren Carsten und Marina Kratzin aus Osterode, die es sich nicht nehmen lassen, vor heimischer Kulisse in ihrem Mitsubishi Evo um Punkte zu kämpfen.

Wendige Fahrzeuge, kräftige Motoren – die ADAC Rallye Niedersachsen steht für maximale Vielfalt an Automobilen. Vom edlen Porsche bis zum rustikalen Suzuki Swift bietet die Nennliste eine Parade hochklassiger Rallyeautos. „Wir haben Teams, die von Bayern bis zur Küste beheimatet sind und aus dem ganzen Bundesgebiet nach Osterode kommen“, berichtet Uwe Köllner vom ausrichtenden Hildesheimer Automobilclub. Als Fahrerverbindungsmann laufen bei ihm und dem Rallyeleiter Jürgen Glaubitz während der kommenden Tage die Organisationsfäden zusammen.

Zuschauer-Rundkurs in Ührde

Erstmals gefahren wird die Wertungsprüfung Windpark rund um Hattorf. Wieder dabei ist der beliebte Zuschauer-Rundkurs in Ührde, auf dem am Freitag ab 18 Uhr die Fahrzeuge unterwegs sind. „Es gibt tolle Autos in Hochgeschwindigkeit zu sehen, da geht einem das Herz auf“, freut sich Köllner bereits. Jeweils im Minutenabstand starten die Piloten in die Wertungsprüfungen, zudem gibt es drei vorausfahrende Autos, die für die Streckensicherheit sorgen. So können die Zuschauer jeweils rund eine Stunde dem Treiben folgen.

Am Samstag steht die erste Wertungsprüfung um 8.20 Uhr an, auch danach ist der Zeitplan für die Teams eng getaktet. Die Entscheidung fällt so möglicherweise erst auf den letzten Prüfungen am Ührder Berg (ab 17.30 Uhr) und bei Eisdorf (ab 18 Uhr). Ab etwa 18.30 Uhr folgt dann der Zieleinlauf vor dem Kornmagazin. Der Fernsehsender n-tv wird über die Rallye und den Zieleinlauf berichten.

Bereits am heutigen Donnerstag sind die ersten Rallye-Fahrzeuge auf einigen Abschnitten der Wertungsprüfungen beim sogenannten Shakedown unterwegs. Hier können die Piloten fast im Renntempo an der Abstimmung feilen.

Die genauen Zeitpläne für die einzelnen Wertungsprüfungen sowie wichtige Hinweise für die Zuschauer unter www.rallye-niedersachsen.de.

Straßen wegen Rallye gesperrt

Rund 50 Rallye-Fahrzeuge werden bei der 13. ADAC Rallye Niedersachsen wieder für reichlich Action in und um Osterode sorgen. Am Freitag erfolgt der Start ab 17 Uhr am historischen Rathaus (Kornmagazin) in Osterode. Die Wertungsprüfungen finden in der Feldmark zwischen Hattorf und Schwiegershausen sowie zwischen Osterode und Ührde statt. Die Zielankunft des ersten Rallye-Fahrzeugs ist für 18.44 Uhr an der Bleichestelle geplant.

Am Samstag erfolgt der Start zur zweiten Etappe dann ab 7.45 Uhr in Osterode an der Bleichstelle. Die Wertungsprüfungen finden in zwischen Elbingerode und dem Schlossberg, in der Feldmark zwischen Pöhlde und Scharzfeld, im Gebiet zwischen Hörden, Hattorf und Schwiegershausen, in der Feldmark westlich von Gieboldehausen, zwischen Eisdorf und Westerhof sowie am Ührder Berg statt. Das Organisationsteam dankt allen Anwohnern und Besuchern für das Verständnis.

An diesem Freitag werden folgende Straßen gesperrt: Von 17 Uhr bis ca. 20 Uhr: Gemeindeverbindungsweg von Hattorf nach Schwiegershausen und zurück (Vollsperrung). Von 17 Uhr bis ca. 21 Uhr: Gemeindeverbindungsweg von der B 241 Feldbrunnen bis Ührde. Die Umleitung erfolgt über Dorste und Schwiegershausen.

Am Samstag werden folgende Straßen gesperrt: Von 6 Uhr bis ca. 15 Uhr: Gemeindeverbindungsweg von Hattorf nach Schwiegershausen und zurück (Vollsperrung). Von 13 bis 20 Uhr: Landesstraße 525 ab Nienstedt bis Westerhof und zurück. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Von 16 bis ca. 20.30 Uhr: Gemeindeverbindungsweg von der B 241 Feldbrunnen bis Ührde. Die Umleitung erfolgt über Dorste und Schwiegershausen. Zudem ist in den Zufahrtsbereichen der jeweiligen Wertungsprüfungen und in der Feldmark im Umfeld mit Einschränkungen und Behinderungen zu rechnen.

Von Robert Koch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das krankheitsbedingte Ausscheiden von Dr. Axel Hartmann als Bürgermeister der Stadt Bad Sachsa hat nicht nur im Rathaus eine Lücke hinterlassen.

05.09.2018
Osterode Einbruch in Einfamilienhaus in Wieda - Fahrräder und Motorsägen gestohlen

In ein Einfamilienhaus in Wieda ist am Freitagvormittag eingebrochen worden. Tatzeit: zwischen 6 und 13 Uhr.

02.09.2018

Weil er nach eigenen Angaben von einem Autofahrer geschnitten wurde und stark abbremsen musste, ist ein 17 Jahre alter Mann am Donnerstagmorgen auf der Petershütter Allee in Osterode schwer gestürzt.

31.08.2018