Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Weltgrößte Hängebrücke für Fußgänger
Die Region Osterode Weltgrößte Hängebrücke für Fußgänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 05.05.2017
Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa
Anzeige
Elbingerode

Das Highlight hängt jedoch unter der Brücke. Der Giga Swing ist Europas höchster Pendelsprung. Am 70 Meter langen Seil geht es in die Tiefe.

Parallel zur Dammkrone der Talsperre spannt sich die längste Seilhängebrücke der Welt über das Tal der Rappbode. Mit der Eröffnung am Sonntag ist die Region sogar gleich um zwei Attraktionen reicher: Gleichzeitig wird auch der Pendelsprung, mit dem man sich etwa 70 Meter in die Tiefe stürzen kann, in Betrieb genommen. Die Betreiber Maik und Stefan Berke von der Firma Harzdrenalin rechnen zur Premiere mit einem großen Andrang.

118 Tonnen Stahl sind in der Brücke verbaut. 148 Kubikmeter Beton mit einem Gewicht von 363 Tonnen wurden als Fundamente verbaut. Die Baukosten betragen drei Millionen Euro, die zu 24,5 Prozent aus Landes- und Europamitteln finanziert wurden. Die Brüder Berke rechnen mit einer sechsstelligen Besucherzahl jährlich. Mit der Eröffnung der Hängebrücke und des Pendelsprungs schließt sich für die Berkes ein Kreis. 2009 sollte ein ähnliches Projekt der Anfang ihrer Aktivitäten an der Rappbodetalsperre werden.

Auf der neuen Brücke Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Aus wirtschaftlichen Gründen haben die Brüder das Projekt damals jedoch verschoben. Zwischenzeitlich haben Maik und Stefan Berke mit der Megazipline und dem Wallrunning zwei Publikumsmagneten an der Talsperre etabliert. Mit der Titan-Brücke und dem Giga Swing entstehen fünf neue Arbeitsplätze. Damit sind nun 25 Mitarbeiter an der Rappbode tätig.

Zeitlich nicht begrenzt

Am Sonntagmorgen wollen die Betreiber im Beisein der Landes- und Kommunalpolitik dann den 483 Meter langen Steg für die Öffentlichkeit freigeben. Das Ticket zu sechs bzw. vier Euro ist zeitlich nicht begrenzt. Es ist möglich, die Brücke von Nord nach Süd zu überqueren, dort zu picknicken und erst später den Rückweg anzutreten.

Insgesamt 210 Personen dürfen sich gleichzeitig auf der Brücke aufhalten. Den Zutritt regelt ein Zählsystem an den beiden Drehkreuzen. Der Betrieb soll ganzjährig erfolgen. Geschlossen wird die Brücke erst abends um 22 Uhr und bei Windstärken von sechs Beaufort und mehr.

Wegen des zu erwartenden Andrangs ist der Parkplatz an der Talsperre am Wochenende gesperrt. Die Besucher können mit kostenlosen Shuttlebussen vom Großparkplatz Pullman City oder von der Bushaltestelle Markt in Elbingerode an- und abreisen. Am Premierentag bietet Harzdrenalin zudem ein Programm für Kinder und Erwachsene an.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige