Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Gruppe „Federspiel“ spielt Alpenländisches in neuem Stil
Die Region Osterode Gruppe „Federspiel“ spielt Alpenländisches in neuem Stil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 10.05.2018
Die Gruppe Federspiel kommt ins Kloster Walkenried.    Quelle: r
Walkenried

Ihre unterschiedlichen kulturellen Ursprünge möchten die Musiker vor allem in Eigenkompositionen einbringen. Die Lust am Neuen, am Persönlichen und Unverwechselbaren sei das Markenzeichen von Federspiel. Die Musiker wollen die Möglichkeiten der Besetzung bestmöglich ausreizen und durch grenzenlose Spiellust neue Klangwelten entstehen lassen.

Innovativ, spontan und außergewöhnlich seien die Arrangements und das Auftreten. Zur Musik Federspiels gehören daher Eigenkompositionen mit Pop-Elementen genauso wie Arrangements traditioneller mexikanischer Musik oder die Zither als Soloinstrument. Karten für die Abendkasse können telefonisch unter 0 55 21 / 56 10 verbindlich reserviert werden. Weitere Informationen: walkenrieder-kreuzgangkonzerte.de.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit ihrer Melange aus Tradition und Kreativität kommen die sieben Blasmusiker der Band Federspiel aus Österreich am Sonnabend, 12. Mai, um 20 Uhr ins Kloster Walkenried. Die Gruppe verknüpft Volksmusik und weltmusikalische Einflüsse.

10.05.2018

Eineinhalb Stunden lang ist die Bundesstraße 27 bei Bad Lauterberg am Freitagnachmittag gesperrt gewesen. Grund: Ein 21 Jahre alter Kradfahrer aus der Samtgemeinde Gieboldehausen war gestürzt.

04.05.2018

Zwei Verkehrsschilder mit Pfosten sind nach Polizeiangaben zwischen Montag, 30. April, 12 Uhr und Donnerstag, 3. Mai, 10 Uhr in der Straße Unterm Brink und in der Kornstraße in Wulften abgebrochen worden. Ein Pfosten sei im Mühlengraben und der zweite Pfosten in einem Garten in der Mühlenstraße entsorgt worden.

04.05.2018