Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Rechte "Reichsbürgerinnen" vor Gericht
Die Region Osterode Rechte "Reichsbürgerinnen" vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 01.05.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Herzberg

Die 68-Jährige und ihre 29 Jahre alte Tochter sollen laut Anklage im Juni in Barbis bei Göttingen einen Polizisten mit säurehaltigem Sanitätsreiniger übergossen haben. Der Beamte habe dadurch erhebliche Säureverletzungen an den Augen erlitten und in einem Krankenhaus behandelt werden müssen. Die Frauen hätten den Polizisten zudem mit Tritten und Bissen traktiert.
Die Frauen hatten zuvor mehrfach eine Inspektion der Heizungsanlage ihres Hauses verweigert. Für den Termin im Juni 2015 hatte der Bezirksschornsteinfeger deshalb die Polizei um Hilfe gebeten.
"Reichsbürger" erkennen die Bundesrepublik Deutschland nicht als Staat an. Stattdessen behaupten sie, das "Deutsche Reich" bestehe bis heute fort. Daher sprechen sie dem Grundgesetz, Behörden und Gerichten die Legitimität ab. In den vergangenen Monaten hatte die Polizei in ganz Deutschland Wohnungen von mutmaßlichen "Reichsbürgern" durchsucht und dabei unter anderem zahlreiche Waffen beschlagnahmt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige