Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Landesstraße 530 gesperrt
Die Region Osterode Landesstraße 530 gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 29.09.2017
Quelle: GT
Pöhlde

Die Bauarbeiten werden in zwei Bauabschnitten ausgeführt, heißt es in der Mitteilung von Geschäftsbereichsleiter Günter Hartkens. Der erste Bauabschnitt beginne in der Ortsdurchfahrt Pöhlde von der Einmündung Theodor-Heuss-Straße bis zur Höhe Parkplatz Sägewerk Spieß. Der zweite Bauabschnitt befinde sich zwischen Pöhlde und Rhumspringe auf einem Straßenabschnitt von etwa 300 Metern. Es sei geplant, die Asphaltdecke in beiden Abschnitten auf ganzer Breite zu erneuern. Für die Bauarbeiten sei eine Vollsperrung der Landesstraße in diesen Bereichen für etwa drei Wochen erforderlich.

Die Umleitungen für den PKW-Verkehr sowie für den Busverkehr (Linie 454) erfolgen nach Angaben von Hartkens über die innenörtlichen Straßen und werden ausgeschildert. Der Lkw-Verkehr wird großräumig über die Kreisstraße 9 und Bundesstraße 27 sowie über die K107 und K108 umgeleitet. Die Baukosten belaufen sich insgesamt auf rund 120000 Euro.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil er innerhalb eines Monats zweimal dieselbe Tankstelle überfallen hat, muss ein 46-jähriger Sozialassistent aus Osterode für drei Jahre ins Gefängnis. Das hat das Landgericht Göttingen entschieden.

01.10.2017

Die CDU hat die Bundestagswahl im Wahlkreis Goslar-Northeim-Osterode mit ihrem Direktkandidaten Roy Kühne gewonnen. Das Tageblatt zeigt die Ergebnisse des Wahlkreises in der Übersicht.

26.09.2017
Northeim Wahlkreis Goslar Northeim Osterode - Parteien wollen an Themenschwerpunkten festhalten

Im Wahlkreis 52 (Goslar Northeim Osterode) hat Roy Kühne (CDU) mit 39,8 Prozent der Erststimmen das Direktmandat für den Bundestag geholt. Die CDU liegt mit 32,13 Prozent der Stimmen nur knapp vor der SPD (32,07 Prozent). Die Wahlbeteiligung stieg um mehr als zwei Prozentpunkte auf 74,25 Prozent.

25.09.2017