Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Luchs greift Hund von Spaziergängerin in Förste an
Die Region Osterode Luchs greift Hund von Spaziergängerin in Förste an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 30.01.2018
Ein Luchs wie dieser soll bei Förste einen Hund attackiert haben. Quelle: Cuddeback
Anzeige
Förste

Die Frau sei am späten Nachmittag mit ihrem frei laufenden Hund in der Feldmark spazieren gewesen. Dabei seien sie in die Nähe eines Buschstreifens gekommen, in dem der Luchs ein gerissenes Reh abgelegt hatte. Der Luchs sei plötzlich aus der Deckung gekommen und hinter dem Hund hergejagt. Während der Hund flüchtete, habe die Spaziergängerin eigenen Angaben zufolge die Hundeleine geschwungen, um den Luchs abzuwehren. Der Luchs habe den Hund dann nicht weiter verfolgt und sich ins Gebüsch zurückgezogen, sagte Anders.

Der Luchs-Experte hatte nach Bekanntwerden des Vorfalls in dem Buschstreifen eine Kastenfalle aufgestellt, in der er das gerissene Reh deponierte. Dem Luchs war das Treiben aber offenbar nicht geheuer: Am Dienstagmorgen war die Falle immer noch leer. Der Luchs hatte seine Beute nicht mehr angerührt.

Von Heidi Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Osterode Polizei bittet um Hinweise - Tierreste illegal entsorgt

Die Polizei Osterode bittet um Hinweise auf die Herkunft von illegal in der Feldmark entsorgten Tierresten. Die hatte eine Spaziergängerin in Wulften gefunden.

30.01.2018
Osterode Krebsfälle in Petershütte - Bislang keine gemeinsame Ursache

Bei der Untersuchung vermehrt aufgetretener Krebserkrankungen in Petershütte sind bislang keine Hinweise auf eine gemeinsame Ursache bekannt. Dies teilten Kreissprecher Ulrich Lottmann und die Initiatoren der Untersuchungen in einer Pressekonferenz im Kreishaus Osterode mit.

29.01.2018
Osterode Mehrere Fälle in Bad Lauterberg - Anrufe von falschen Polizisten

Vor leichtfertigen Auskünften am Telefon warnt die Polizei Bad Lauterberg. Im Stadtgebiet sind am Montagvormittag einer Mitteilung zufolge mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten bei Bürgern eingegangen.

29.01.2018
Anzeige