Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Unterstützung in der Flüchtlingsarbeit
Die Region Osterode Unterstützung in der Flüchtlingsarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 26.10.2017
Quelle: GT
Hattorf

Die Kinder sollen sich in ihrer Gemeinde wohlfühlen und aktiv am Gemeindeleben teilnehmen. Damit soll das Selbstbewusstsein und die Konzentration gesteigert und der Unterricht entlastet werden. Die meisten Teilnehmer sind inzwsichen in Vereinen und Verbänden engagiert und integriert. Dieser Trend soll gestärkt und gefestigt werden.

Auch die Elternarbeit ist Schwerpunkt des Projektes, und alle Eltern werden regelmäßig über die Inhalte des Projektes informiert. Die Kinder sprechen inzwischen sehr gut die deutsche Sprache. Wer sich in der Migrationsarbeit engagieren und Flüchtlingsfamilien unterstützen möchte, kann sich im Kinder- und Jugendbüro unter Telefon 05584/ 20936/37 oder per E-Mail bei holz@hattorf-am-harz.de melden.

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Tempomessung auf der B243 im Kurvenbereich Leegekurve hat die Polizei Osterode in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag von 18 bis 2 Uhr 79 Tempoverstöße festgestellt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 80 Stundenkilometer.

26.10.2017
Osterode Prozess um „Reichsbürgerinnen“ - Bewährungsstrafe für Säureattacke auf Polizisten

Das Amtsgericht Herzberg hat am Dienstag die 30-jährige Tochter einer bekennenden „Reichsbürgerin“ aus Barbis im Südharz wegen eines gewalttätigen Angriffs auf einen Polizisten zu einer Freiheitsstrafe von eineinhalb Jahren verurteilt. Das Gericht setzte die Strafe zur Bewährung aus.

24.10.2017

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu einer Unfallflucht geben können, die sich am Donnerstag, 19. Oktober, an der Kornhausstraße in Hattorf ereignet haben soll.

23.10.2017