Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Osterode Panne am Feiertag: Anrufbeantworter beim Bereitschaftsdienst
Die Region Osterode Panne am Feiertag: Anrufbeantworter beim Bereitschaftsdienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 31.10.2018
Symbolfoto Quelle: Tilo Wallrodt
Göttingen

Patienten, die am Reformationstag versucht haben, die zuständige Bereitschaftspraxis der Kassenärztlichen Vereinigung zu erreichen, bekamen tagsüber in einigen Fällen eine Bandansage zu hören, in der sie auf die Bereitschaftszeiten außerhalb der üblichen Praxisöffnungszeiten, vor allem in den Abend- und Nachtstunden, am Wochenende und an Feiertagen hingewiesen wurden. Und das, obwohl der 31. Oktober ein Feiertag war und der Bereitschaftsdienst eigentlich den ganzen Tag über hätte erreichbar sein müssen, wundert sich ein Notarzt, der am Mittwoch selbst versucht hatte, für eine bettlägrige Patientin den Kontakt herzustellen. Die Panne der Kassenärztlichen Vereinigung, die offenbar ihren Anrufbeantworter nicht auf „Feiertag“ programmiert hatte, bezeichnete der Notarzt als „unglaublich“.

„Sicher nicht geplant“

Wegen des Feiertags sei bei der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) niemand zu erreichen, teilte eine Mitarbeiterin des Kassenärztlichen Bundesvereinigung mit Sitz in Berlin (kein Feiertag) auf Nachfrage mit. Dass die Ansage des Bereitschaftsdienstes im südlichen Niedersachsen nicht im Feiertags-Modus war, sei „sicher nicht geplant“ gewesen und „leider nicht so gelaufen, wie es laufen sollte“.

Über die bundesweit einheitliche Rufnummer 116117 wird üblicherweise der Patient an Bereitschaftsärzte oder eine Bereitschaftsdienst-Praxis vermittelt. Das funktioniere „eigentlich gut“, heißt es aus Berlin weiter. Sei eine automatische Weiterleitung des Patientenanrufes nicht möglich, so erklärt es die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen auf ihrer Internetseite, „übernimmt ein Service-Center die Vermittlung.“ Die falsche Ansage hörten am Mittwoch auch Anrufer, die die direkte Rufnummer des KVN-Bereitschaftsdienstes an der Universitätsmedizin Göttingen anwählten und nicht über das Service-Center vermittelt wurden.

Einheitliche Rufnummer 116117

Der Bereitschaftsdienst (116117) nachts, an Wochenenden und Feiertagen ist für Erkrankungen gedacht, mit denen der Patient normalerweise einen niedergelassener Arzt in der Praxis aufgesuchen würde, die Behandlung aber nicht warten kann. Im Gegensatz dazu leistet der Rettungsdienst (112) Hilfe in lebensbedrohlichen Fällen.

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Osterode Fahrerflucht auf der B 243 - Kollision nach Vollbremsung

Mit einer Vollbremsung hat ein unbekannter Autofahrer am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 243 bei Aschenhütte einen Verkehrsunfall verursacht. Anschließend verließ er den Unfallort.

26.10.2018
Osterode Start nach Frühstück am Feiertag - Rundgang zum Reformationstag in Osterode

Einen Stadtrundgang auf den Spuren der Reformation organisieren Pastor Horst Reinecke und Stadtführer Erwin Birtel für den Reformationstag in Osterode. Grund ist der neu beschlossene Feiertag.

25.10.2018
Osterode Polizei erbittet Hinweise - Diebstahl aus Rohbau in Bad Sachsa

Diebe sind nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Montag in einen Rohbau an der Merseburger Straße in Bad Sachsa eingedrungen. Informationen über die Beute liegen nicht vor.

23.10.2018