Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Arbeiten an Schuldach und Gerätehaus in Seulingen
Die Region Radolfshausen Arbeiten an Schuldach und Gerätehaus in Seulingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 18.09.2017
Quelle: GT
Anzeige
Seulingen

Statt eines Flachdaches soll auf der Schule ein ziegelgedecktes Walmdach errichtet werden, wodurch künftig Probleme mit Regenwasser vermieden werden sollen. Am Feuerwehrgerätehaus in Seulingen werden Umbaumaßnahmen nötig, um den Einsatzleitwagen des Landkreises Göttingen dauerhaft unterzustellen. Dazu muss auch eine Unterstellvereinbarung geschlossen werden. Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung ist die Ernennung eines stellvertretenden Gemeindebrandmeisters. Des Weiteren wollen die Ausschussmitglieder über die Neufestsetzung der Schmutzwasser- und der Regenwassergebühren sprechen. Außerdem soll die Änderung des Flächennutzungsplanes thematisiert werden.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Händlerisches Geschick ist am Wochenende im und vor dem Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Landolfshausen gefragt gewesen. Tausende Besucher drängten sich um die Stände des größten Kinderkleider- und Spielzeugflohmarktes der Region, bei dem sie auf eine große Auswahl trafen.

19.09.2017

Einen Vorschlag zur Erhöhung des Sauerstoffgehalts in der Aue im Seeburger Seeanger durch künstliche Einspeisung hat Ludwig Pape vom Verein Adele (Auge des Eichsfelds – Lebendiger Seeburger See) unterbreitet. Die Kreisverwaltung schätzt die Maßnahme als nicht sinnvoll ein.

18.09.2017

Als erstes Wassertretbecken in der Region hat der Kneipp-Verein Göttingen das Becken in Bösing­hausen zertifiziert. „Die Idee ist in unserem Verein sofort gut aufgenommen worden“, erklärte der Vorsitzende Karl Schlotter. „Wir freuen uns über das Schild“, sagte der Vorsitzende des Heimatvereins, Dieter Kulle.

18.09.2017
Anzeige