Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen CDU Seeburg wählt Bergau an Spitze
Die Region Radolfshausen CDU Seeburg wählt Bergau an Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 08.11.2018
Susanne Bergau ist zur neuen Vorsitzenden des CDU-Ortsverbands Seeburg-Bernshausen gewählt worden. Quelle: R
Seeburg

Die 50-Jährige lebt seit fünfeinhalb Jahren in Bernshausen und arbeitet als Leiterin der Direktion Personal bei der Sparkasse Göttingen. Ihr politisches Engagement, so sagt sie, sei motiviert „durch das Geschehen der jüngsten Vergangenheit in der Welt, in Europa und auch in Deutschland: wenn ich mich nicht selbst engagiere, dann darf ich mich nicht wundern, wenn die Welt ,gefühlt’ aus den Fugen gerät.“ Sie möchte mehr junge Menschen für die Themen des eigenen Ortes und der Gemeinde begeistern und sich in die Gemeinschaft einzubringen – „damit sich alle Generationen hier wohl fühlen können“, so Bergau.

Die CDU müsse für die Bürger sichtbarer werden und „viel mehr in den Austausch mit den Bürgern kommen“, betont die neue Ortsverbandsvorsitzende und denkt dabei beispielsweise an Veranstaltungen „in ungezwungener Atmosphäre und gerne mit einem thematischen Schwerpunkt“. Bergau weiter: „Auf Basis einer Werte-Formulierung möchte ich dazu beitragen, dass die CDU auf Ortsverbands-Ebene ein klares Profil zeigt - stark und selbstbewusst.“

Ämter nicht in Personalunion

Martin Bereszynski, Bürgermeister der Gemeinde Seeburg mit Bernshausen, hatte den Posten des Vorsitzenden des Ortsverbandes von 2013 an inne. Mit Übernahme des Bürgermeisteramtes habe für ihn festgestanden, „dass ich wie meine beiden Vorgänger nicht beide Ämter in Personalunion innehaben möchte. Denn weder Günter Goldmann noch Harald Finke waren Parteivorsitzende.“ Diese Tradition wolle er fortführen, sagte er. Außerdem habe man als Bürgermeister immer auch „eine parteiübergreifende Rolle und muss oft als Brücke zwischen unterschiedlichsten Interessen, Menschen und Ansichten agieren“, argumentiert Bereszynski weiter.

Er wolle sich außer auf sein Privat- und Arbeitsleben vor allem auf seine ehrenamtlichen Tätigkeiten als Bürgermeister und Kreistagsmitglied konzentrieren, so Bereszynski. Dem CDU-Ortsverband bleibe er zusammen mit Ehrenbürgermeister Günter Goldmann und dem Bürgermeisterstellvertreter Bernd Knöchelmann als einer der drei Beisitzer im Vorstand erhalten.

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Radolfshausen 11. Ebergötzer Kunsthandwerkermarkt - Dichtes Gedränge an den Ständen

Der Markt hatte noch keine halbe Stunde geöffnet, und schon war in den Gängen zwischen den Ständen kaum noch ein Durchkommen. Gut 2500 Besucher kamen am Sonntag zum Ebergötzer Kunsthandwerkermarkt.

29.10.2018
Radolfshausen CDU Seeburg-Bernshausen - Neuwahlen für Vorstandsposten

Die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbands Seeburg-Bernshausen werden bei ihrer Generalversammlung am Donnerstag, 25. Oktober, einen neuen Vorsitzenden wählen. Martin Bereszynski tritt nicht mehr an.

23.10.2018

In den Urlaub versetzt gefühlt haben sich am Freitagabend rund 200 Besucher im Seulinger Bürgerhaus. Die Theatergruppe der örtlichen Kolpingsfamilie begeisterte die Zuschauer mit ihrer Inszenierung des Dreiakters „Endlich Ferien“ von Bernd Gombold.

23.10.2018