Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Erster Bürgerflohmarkt in Seeburg am 12. August
Die Region Radolfshausen Erster Bürgerflohmarkt in Seeburg am 12. August
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 10.08.2018
Mitglieder des Heimat- und Verkehrvereins bereiten den Flohmarkt vor der ehemaligen Grundschule vor: Manfred Raabe, Petra Kluge, Sigrid Geschke, Bruno Kluge, Anja Wand und Mareike Jost (v.l.). Quelle: CH
Anzeige
Seeburg

Der Markt solle eine Plattform werden, auf der sich alte und neue Einwohner, Feriengäste vom Campingplatz und weitere Interessierte begegnen könnten, betont HVV-Vorsitzende Petra Kluge. „Es war die Idee von zwei Einwohnern aus Seeburg“, erläutert sie.

Vorschlag findet einstimmige Unterstützung

Während der vergangenen Jahreshauptversammlung habe deren Vorschlag einstimmige Zustimmung gefunden. Es sei wichtig, das Engagement von Bürgern zu unterstützen, die das Gemeindeleben aktivieren wollen. Konsens habe bei den Mitgliedern geherrscht, „klein anzufangen“ und das Geschehen auf einen Platz zu konzentrieren und nicht über den gesamten Ort zu verteilen.

„Man lebt im Überfluss, hat alles dreifach“, erklärt die Vorsitzende. Wichtig sei es, dass Artikel wertgeschätzt und weiterverwendet würden. Der Bürgerflohmarkt könne hierfür eine Initialzündung sein.

Premiere auf Seeburger Dorfplatz

Ursprünglich sei geplant gewesen, die Veranstaltungspremiere auf dem Seeburger Dorfplatz auszurichten. „Wegen der hohen Zahl an Anmeldungen haben wir einen größere Stelle gesucht“, berichtet Kluge. Sollte das Wetter nicht mitspielen, könne auf die Innenräume der früheren Schule ausgewichen werden, deren Toiletten in jedem Fall für die Besucher zur Verfügung stünden.

Frühzeitig sei die politische Gemeinde und die Verwaltung eingebunden gewesen, die beide positiv auf das neue Veranstaltungsformat reagiert hätten. Der Anmeldeschluss sei auf Anfang August gelegt worden, um rechtzeitig zu wissen, wie hoch das Interesse an dem Markt sei. 20 Interessierte aus Seeburg und Bernshausen hätten sich angemeldet, die eine Auswahl von Geschirr über Spielzeug bis zu Büchern und Bekleidung bereithalten würden.

Spaßfaktor ist entscheidender Faktor

Entscheidend für die Besucher sei „der Spaßfaktor, etwas zu finden“, erklärt die Vereinsvorsitzende. Unterstützt worden sei sie bei der Vorbereitung von Vereinsmitglied Anja Wand, die sich um die Organisation, Anmeldung und die Öffentlichkeitsarbeit für den Flohmarkt gekümmert habe. Bereits seit der Jahreshauptversammlung habe sie Menschen aktiv angesprochen. Zwar sei die Anmeldefrist abgelaufen, doch auch spontan Entschlossene könnten am Sonntag noch als Aussteller dazugekommen. Von der Besucherzahl soll abhängig gemacht werden, ob der Flohmarkt eine regelmäßige Einrichtung werde und jedes Jahr stattfinde.

Unabhängig vom Flohmarkt sei der Verein jederzeit an neuen Ideen und Inspirationen interessiert. Diesem Zweck soll im September auch eine Busfahrt zur Landesgartenschau nach Bad Iburg dienen, sagt Kluge.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Pfad „Entdecke Ebergötzen zu Fuß“ wurde offiziell eröffnet. Er verbindet das Brotmuseum und die Wilhelm-Busch-Mühle. Informationstafeln verraten unter anderem Details zu Ebergötzens Geschichte.

08.08.2018

Pünktlich zum neuen Schuljahr hat die Aula der Grundschule Seulingen-Seeburg in Seulingen ein neues Dach bekommen. „Durch das alte Flachdach war Feuchtigkeit eingedrungen“, erklärt Samtgemeindebürgermeister Arne Behre (SPD). Die Bauarbeiten wurden in den Ferien umgesetzt.

10.08.2018

Erstmals seit fünf Jahren steigen die Mitgliederzahlen beim TSV Seulingen. Diese Entwicklung sei auf einen „recht großen Zuwachs“ beim Kinderturnen zurückzuführen, erklärte Geschäftsführer Niklas Münter im Nachgang der jüngsten Generalversammlung.

06.08.2018
Anzeige