Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Feuerwehr probt den Ernstfall
Die Region Radolfshausen Feuerwehr probt den Ernstfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 01.06.2016
Nur eine Übung: Die Feuerwehr probt bei Seulingen für den Ernstfall. Quelle: Schneemann
Anzeige
Seulingen

Wie Übungsleiter Andreas Schwedhelm von der Freiwilligen Feuerwehr Seulingen berichtet, seien 36 Helfer aus beiden Orten sowie acht Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes zu einem Feldweg ausgerückt. Das Szenario: Nach der Frontalkollision eines Autos mit einem Roller befinden sich zwei Schwer- und ein Leichtverletzter eingeklemmt in einem Auto, der Rollerfahrer ist durch die Wucht des Aufpralls unter eine Leitplanke geschleudert worden und ebenfalls verletzt. Zudem hat der Rettungsdienst Verspätung. Nach rund einer Stunde konnten die Retter den erfolgreichen „Einsatz“ beenden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Radolfshausen Letzte Arbeiten am Jugendraum in Landolfshausen - Freizeit auf Stelzen

Die Arbeiten am Jugendraum in Lan­dolfshausen biegen auf die Zielgerade ein. Der Container steht, in dieser Woche sollen die Arbeiten für die Anschlüsse von Strom, Wasser und Abwasser beendet werden, erklärte Verwaltungsvertreter Hendrik Seebode den Mitgliedern des Jugendausschusses der Gemeinde.

03.06.2016

Auf der Suche nach möglichen Lösungen für den Milchgipfel in Berlin hat der Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) den Milchhof von Hartmut Böning in Potzwenden besucht. Doch die Diskussion mit Vorstandsmitgliedern des Kreisbauernverbandes zeigte keinen Ansatz für ein schnelles Ende der Krise.

01.06.2016

Rund 150 Gläubige haben sich am Sonntag an der Fronleichnamsprozession in Bernshausen beteiligt. Nach der heiligen Messe startete der Zug an der Kirche St. Peter und Paul.

01.06.2016
Anzeige