Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Glockenbrot und neue Klänge
Die Region Radolfshausen Glockenbrot und neue Klänge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 04.06.2016
Ein Drittel der Kosten für neue Glocken hat die Kirchengemeinde bereits zusammen. Quelle: Andreas Tietzek
Anzeige
Seulingen

„Viele Gemeindemitglieder haben die Qualität der Mikrofon- und Lautsprecheranlage in der Seulinger Pfarrkirche bemängelt“, erzählt Vorstandsmitglied Ansgar Tauchmann. „Der Verstärker regelte die Eingangssignale zu langsam, der Sprecher am Ambo musste genau ins Mikrofon sprechen und die Lautsprecher übertrugen die hohen und tiefen Frequenzen nicht gut.“

Einige der Lautsprecher seien fast 70 Jahre alt und in den 1980er-Jahren bereits gebraucht eingebaut worden. „Die neue Anlage überträgt Worte und Musik deutlich und klar in den Zuhörerraum“, so Tauchmann. Im Vorfeld der Installation sorgten an einem Wochenende fünf beziehungsweise sieben Gemeindemitglieder unter Federführung von Elektriker Heinrich Burchard für Eigenleistung im Wert von 3500 Euro. „An den beiden Tagen haben sie unter anderem Kabelkanäle verlegt, Leitungen gezogen und die Lautsprecher montiert“, beschreibt Tauchmann die Arbeiten.

Siegbert Jagemann, Ansgar Tauchmann (beide Kirchenvorstand), Lothar Jagemann (Vorsitzender Kolpingsfamilie Seulingen) und Pfarrer Michael Kreye (von links). Quelle: Franke

Den Großteil der Finanzierung für Anschaffung und Installation in Höhe von 12 000 Euro steuerte die Kolpingsfamilie bei. Dazu warb Pfarrer Michael Kreye von der Kalandstiftung einen Zuschuss von 1000 Euro ein. Weitere Spenden in Höhe von 900 und 750 Euro kamen über die Kamey Steuerberatung und die Volksbank Mitte. „Für die fehlende Summe war der Erlös der diesjährigen Sammlung in der Kirchengemeinde bestimmt“, sagt Tauchmann.

Den Überschuss in Höhe von rund 1000 Euro verwendet die Gemeinde für drei neue Bronzeglocken. Deren Anschaffung solle 160 000 Euro kosten, so Tauchmann. „Rund ein Drittel haben wir bereits zusammengetragen.“ Eine Säule in der Kirche zeige den jeweils aktuellen Stand.

2018 soll das Projekt nach Aussage von Tauchmann umgesetzt werden. Mit dem Erwerb von Glockenbrot vom Seulinger Bäcker und Glockenwein aus dem Frankenland können Interessierte das Projekt unterstützen. „Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, in Gedenken an geliebte Mitmenschen oder besondere Ereignisse Tagespatenschaften für das neue Geläut zu übernehmen“, sagt Tauchmann.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für einiges Aufsehen hat am Mittwoch gesorgt, dass um 19.30 Uhr die Sirenen in Seulingen und Seeburg gingen: Die Feuerwehr probte den Ernstfall.

01.06.2016
Radolfshausen Letzte Arbeiten am Jugendraum in Landolfshausen - Freizeit auf Stelzen

Die Arbeiten am Jugendraum in Lan­dolfshausen biegen auf die Zielgerade ein. Der Container steht, in dieser Woche sollen die Arbeiten für die Anschlüsse von Strom, Wasser und Abwasser beendet werden, erklärte Verwaltungsvertreter Hendrik Seebode den Mitgliedern des Jugendausschusses der Gemeinde.

03.06.2016

Auf der Suche nach möglichen Lösungen für den Milchgipfel in Berlin hat der Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) den Milchhof von Hartmut Böning in Potzwenden besucht. Doch die Diskussion mit Vorstandsmitgliedern des Kreisbauernverbandes zeigte keinen Ansatz für ein schnelles Ende der Krise.

01.06.2016
Anzeige