Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Moderner Busbahnhof für Ebergötzen geplant
Die Region Radolfshausen Moderner Busbahnhof für Ebergötzen geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 14.06.2018
Bushaltestelle Seeburger Straße in Ebergötzen Quelle: Rüdiger Franke
Ebergötzen

Geplant ist, die Haltestelle deutlich zu erweitern. Damit soll die tägliche Situation mehrerer gleichzeitig haltender Busse besser steuerbar sein. Auch die Parkplatzsituation soll verbessert werden. Aktuell nutzen Autofahrer und Fahrgemeinschaften die Plätze am angrenzenden Friedhof. Ein weiteres Anliegen sei, dem zunehmenden Fahrradverkehr langfristig in das Verkehrskonzept Fahrrad-Bus einzubinden.

Neue zentrale Anlage

Die aktuelle Planung sehe auf dem angrenzenden Feld auf einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern eine neue, zentrale Haltestellenanlage mit vier Bushaltebuchten vor, wie Samtgemeindebürgermeister Arne Behre (SPD) erläutert. Alle Buchten erhalten einen barrierefreien Zugang, eine Wartehalle und ausreichende Straßenbeleuchtung. Auch sei eine dynamische Fahrgastinformation geplant. Voraussichtlich sollen dazu zehn Autoparkplätze entstehen, eventuell mit Ladesäule. Weitere Planungspunkte seien Bügel, Käfige und Schutzkabinen für Fahrräder, teilweise mit der Möglichkeit der Stromladung.

Bis zu 95 Prozent Förderung

Bei der Finanzierung werde mit einer Förderquote von bis zu 95 Prozent gerechnet, über die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) und den Zweckverband Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN). Der Landkreis Göttingen unterstütze radverkehrsbezogene Maßnahmen zusätzlich durch ein eigenes Förderprogramm. In den vergangenen Monaten habe die Gemeinde Ebergötzen ein Planungsbüro mit der Detailplanung und Kostenschätzung beauftragt, teilt Behre weiter mit. Auch gebe es bereits eine befürwortende Stellungnahme des ZVSN, das erforderliche Bodenwertgutachten sowie die Verkaufszusage des Landeigentümers. Allerdings erhöhe sich die Investitionssumme durch die zukunftsweisenden Einrichtungen und Zusatzaufwendungen für Ausgleichsmaßnahmen und Entwässerung. Statt wie 2017 geplant 330 000 Euro wurde nun ein Gesamtvolumen von 680 000 Euro ermittelt.

Sitzung am 19. Juni

Für den Fall, dass die LNVG Zusatzleistungen wie die Parkplätze aus der Förderung nimmt, könnte sich der kommunale Anteil auf bis zu 120 000 Euro summieren. Nach der Vereinbarung zwischen der Gemeinde Ebergötzen und der Samtgemeinde Radolfshausen soll der kommunale Baukostenanteil halbiert werden. Der Bau-, Umwelt- und Feuerschutzausschuss im Rat der Samtgemeinde Radolfshausen tagt am Dienstag, 19. Juni, ab 16.30 Uhr im Rathaus in Ebergötzen.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Radolfshausen Nacht der offenen Museen in Ebergötzen - Kerzenscheinführungen und Figurentheater

Ein Blick in die Geschichte und Führungen wird es am Sonnabend, 16. Juni, im Europäischen Brotmuseum und der Wilhelm-Busch-Mühle in Ebergötzen geben. Von 18 Uhr bis 23 Uhr können Gäste die Museen besuchen.

13.06.2018

Das soziale Miteinander in Kommunen, ihren Bildungs- und Jugendhilfeeinrichtungen zu fördern und Gewalt vorzubeugen, ist Ziel des Programmes Prävention als Chance (PaC). Pädagogisches Personal aus der Samtgemeinde Radolfshausen hat über Projekte gesprochen

12.06.2018

Patrick Strüber ist neuer Vorsitzender der CDU Radolfshausen. Der 27-Jährige aus Ebergötzen erhielt während der Jahreshauptversammlung 26 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung.

12.06.2018