Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen 25 Jahre Seeburger Helau
Die Region Radolfshausen 25 Jahre Seeburger Helau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 14.02.2018
Buettenabend Seeburg Sterngarde Quelle: Tina Hey
Anzeige
Seeburg

„Karneval in Seeburg gab es natürlich auch schon vor unserem Verein. In den 1950er Jahren gab es zum Beispiel auch schon ein Prinzenpaar, das mit einer Kutsche durch Seeburg gefahren wurde“, erzählte Heiner den 180 Feiernden. Hervorgegangen ist der eigenständige Verein aus dem Männergesangsverein, der die Bewahrung der Faschingstradition unter seine Fittiche genommen hatte. Mit dabei war auch Heinz Goldmann: „Unserer einzig verbliebener Zeuge und Ehrenmitglied“, so Heiner.

Goldmanns Sohn Michael wurde der erste Vorsitzende des Vereins und führte zusammen mit Arnold Kracht durch den Abend. Beide organisierten den ersten Büttenabend 1993 und freuten sich sichtlich, wieder auf der Bühne zu stehen. „Elf Büttenabende haben wir zusammen organisiert“, schwelgte Goldmann in Erinnerungen. „Die Faschingszahl schlechthin“, ergänzte Kracht und erntete Gelächter seiner Mitstreitenden. Im weißen Hemd und schwarzer Weste blickten sie auf die Entwicklung der Kapelle, der zunehmenden Vorträge aus anderen Orten und den ersten Auftritt der rhythmischen Gesangsgruppe 1995 zurück.

Zur Galerie
Buettenabend Seeburg - Dennis Bobbert und Jürgen Werner - Das Dorfgespräch

Der Auftritt der Sternchengarde sorgte nicht nur beim Publikum für Begeisterung: „Das hat es bei mir und Arnold noch nicht gegeben. Ich finde es ganz toll, dass auch die Kleinsten mit in den Karneval einbezogen werden und einen Platz auf der Bühne bekommen“, so Goldmann. In grünweißen Trachten tanzten die Kinder akrobatisch über die Bühne, schlugen Räder und bauten Pyramiden. „Wenn ich euch so sehe, weiß ich genau, unser Karneval dauert mindestens nochmal 25 Jahre“, lobte Kracht.

Als ein Highlight des Abends spielten ebenfalls die jüngsten Mitglieder unter Aufsicht ihrer Trainerin Carolin Erdmann eine Zusammenfassung des Musicals „König der Löwen“. Eine große Leinwand zeigte Bäume und eine große Sonne, der berühmte Anfang von „Circle of Life“ erklang, und mehrere Kinder mit Haarreifen, an denen Elefantenköpfe oder Zebraohren befestigt waren, tanzten die Geburtsszene Simbas nach oder sangen in Timon- und Pumba-Kostümen „Hakuna Matata“. Das Publikum klatschte begeistert mit.

Als weiterer Programmpunkt wurde die erste Büttenrede in der Vereinsgeschichte, die von Beate Kracht 1993 gehalten wurde, erneut von Ludwig und Gabi Rudolf vorgetragen.. „Wir freuen uns sehr, dass Simone Liebau heute da ist, sie war früher sehr aktiv und hat immer die Büttenreden gehalten“, so Heiner.„Ich wurde eingeladen, und natürlich sagt man da Ja, ich komme immer wieder gerne hier her“, sagte Liebau, die seit zwölf Jahren in der Schweiz lebt und als Mariechen auftrat: „ Eine ältere, etwas verwirrte Dame aus der Ostzone“, erklärte die Gastrednerin ihre Rolle und lacht. Außerdem traten unter anderem die Sterngarde, die „Dancing Mums“ und das Männerballett auf.

Von Madita Eggers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor zwei Jahren hat der Seeburger Arzt Otto Gleitze seine Praxis geschlossen. Er hatte keinen Nachfolger für seine Praxis gefunden. Noch in diesem Jahr soll die ärztliche Versorgung in Seeburg wieder sichergestellt sein. Die Lösung könnte dabei Modellcharakter für ländliche Regionen haben.

12.02.2018
Radolfshausen TSV Seulingen fährt zur Bundesliga - 1. FC Köln gegen Hannover 96 live erleben

Eine Fahrt zum Bundesligaspiel zwischen dem 1. FC Köln und Hannover 96 organisiert der Vorstand des TSV Seulingen. Die Partie wird am Sonnabend, 17. Februar, ausgetragen. Für die Fahrt sind noch einige Restkarten erhältlich.

09.02.2018

Wie beispielsweise in Seeburg, Bernshausen, Seulingen und Mingerode läuten am „Fetten Donnerstag“ traditionell die Frauen mit dem Weiberfasching die tollen Tage der Karnevalssaison ein.

11.02.2018
Anzeige