Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Neuer Förster für Ebergötzen
Die Region Radolfshausen Neuer Förster für Ebergötzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 19.10.2017
Reinhard Zietlow (links) mit Nachfolger Nils Gerke. Quelle: r
Ebergötzen

In 31 Berufsjahren war Zietlow für 841 Hektar Wald zwischen Waake, Holzerode und Thiershausen verantwortlich. Auch die Wälder der Realgemeinden Ebergötzen, Krebeck, Spanbeck und Bodensee sowie die Forstgenossenschaft Holzerode mit insgesamt 406 Hektar Fläche gehörten zu seinem Revier. Gerke bezieht mit seiner Frau das Forstdienstgehöft an der Göttinger Straße 7a in Ebergötzen.

Förster seit 1986

„Das Revier ist top gepflegt und in einem sehr guten waldbaulichen Zustand“, sagt Gerke. „Hier zeigt sich die Handschrift meines Vorgängers, der sich die längste Zeit seines Berufslebens um die Pflege dieser Wälder gekümmert hat“, so der 36-Jährige mit Blick auf das vor seiner Haustür beginnende Betätigungsfeld. Sein Vorgänger Zietlow war seit dem 1.Oktober 1986 ununterbrochen als Revierleiter in Ebergötzen tätig.

Nicht alles wird neu: Die Sprechzeiten seines Vorgängers will Gerke beibehalten. Donnerstag von 15.30 bis 17 Uhr ist er persönlich erreichbar. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, das Revier im Sinne meiner Vorgänger weiterpflegen zu dürfen“, sagt Gerke.

Von Finn Lieske

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Heimat- und Verkehrsverein (HVV) Seeburg hat das Dorffest in diesem Jahr wieder auf dem Dorfplatz vor der Kirche ausgerichtet und den rund 400 Gästen eine Premiere geboten. Erstmals traten die Männergesangvereine der beiden Orte Seeburg und Bernshausen gemeinsam auf.

16.10.2017

Mit einem Graffiti-Schriftzug haben die Jugendlichen in Ebergötzen die Wand neben der Eingangstür gestaltet. Unter Anleitung des Graffiti-Künstlers Stefan Wacker aus Kassel arbeiteten sieben Jugendliche an dem Werk.

16.10.2017
Radolfshausen Rat der Gemeinde Seulingen - Gehwegsanierung und Vereinbarungen

Die überplanmäßige Ausgabe für eine Gehwegsanierung wollen die Mitglieder des Rates der Gemein­de Seulingen am Dienstag disku­tieren und beschließen. In einem weiteren Punkt geht es um die öffentlich-rechtliche Vereinba­rungen mit dem Landkreis zu Jugendarbeit, Kindertagesstätte sowie Finanzvereinbarung.

13.10.2017