Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Radolfshausen Achtes Festival in Holzerode zugunsten von Kimbu
Die Region Radolfshausen Achtes Festival in Holzerode zugunsten von Kimbu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 14.06.2018
Augen auf spielen bereits zum dritten Mal beim Rock unterm Hünstollen. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Holzerode

Für die Organisatoren Frank und Ulrike Ronge startet die heiße Phase. „Am Freitag beginnen wir mit dem Aufbau“, berichtet Ulrike Ronge. Gemeinsam mit ihrem Mann organisiert sie das Festival seit 2011. „Mittlerweile wissen wir, was zu tun ist“, sagt sie. Das sei zu Beginn ihrer „Konzertveranstalterlaufbahn“ anders gewesen. „Damals haben wir uns Sorgen gemacht, als im Vorverkauf nicht so viele Karten verkauft wurden.“ Schlecht geschlafen habe sie.

Das sind die Bands 2018:

Sechs Bands spielen beim Rock unterm Hünstollen 2018.

Stammpublikum

Im Vorfeld der achten Auflage weiß Ulrike Ronge, dass sich viele Zuschauer erst kurzfristig entscheiden. Und da sei nicht nur das Wetter ausschlaggebend, verweist sie noch einmal auf die Premiere am 2. Juli 2011. „Es hat nur geschüttet“, erinnert sie sich. Doch die Leute brachten Schirme mit und genossen die Musik. „Und das Wetter können wir sowieso nicht beeinflussen.“ Mittlerweile habe die Veranstaltung auch ein gewisses Stammpublikum. „Ich bin freudig überrascht, dass jetzt ganz viele Leute unser Festival kennen“, sagt die Organisatorin. Sie erzählt von einer Firma, die kürzlich an Kimbu gespendet habe mit dem Vermerk „Rock unterm Hünstollen“.

Viel Arbeit bis zum Einlass

Bis zum Einlass am Sonnabend um 14 Uhr gibt es noch eine Menge zu tun. Abgesehen vom Bühnenaufbau müsse unter anderem der Grillplatz hergerichtet und die Theke eingerichtet werden, erzählt die Organisatorin. Am Sonnabend müssen sie dann noch einkaufen gehen: Brötchen, Wurst und Kuchen.

So klingen Rekkorder:

Tombola

Der Erlös des Festivals ist auch in diesem Jahr wieder für die häusliche Kinderkrankenpflege Kimbu bestimmt. Der Pflegedienst versorge ausschließlich schwerkranke Kinder und Jugendliche in einem Umkreis von 90 Kilometern um Göttingen. Zu einem möglichst hohen Betrag soll auch die Tombola beitragen. Zu gewinnen gibt es unter anderem Gutscheine und hochwertige Werbeartikel. Einige Preise sollen gesondert verlost werden, darunter ein Mountainbike und ein Motorradschutzhelm.

Ohne Gage

Die Bands spielen auch in diesem Jahr ohne Gage. Den Auftakt machen ab 15 Uhr das Berliner Duo Waldmeister ist Retro. Die Berliner wollen zeigen, dass zwei Leute für gute Rockmusik reichen. Im Anschluss gehen Rock Seven aus Gillersheim auf die Bühne. Die Coverband hat zahlreiche klassische Rocktitel von AC/DC bis ZZ Top im Repertoire.

Waldmeister ist Retro eröffnen das Festival:

Kurzfristig eingesprungen

Gegen 17.50 Uhr haben Rekkorder aus Hamburg ihren Auftritt. Sie spielen Alternative Rock, wie auf ihrem im November veröffentlichten Debütalbum „Breaking Silence“ zu hören ist. Sie werden von den Crashing Temples aus Siegen abgelöst. Die Band sprang kurzfristig ein, als die Wolfsburger Suzens Garden absagen mussten.

Zum dritten Mal dabei

Gegen 20.45 Uhr beginnen Augen auf aus Hann. Münden. Sie stehen bereits zum dritten Mal im Line-up in Holzerode und bringen ihr aktuelles Album „Aurich“ mit. Als Headliner haben die Karlsruher Pussy Sisster zugesagt. Sie können einen Auftritt beim Wacken Open Air 2011 vorweisen und spielten jüngst im Vorprogramm von Steel Panther.

Headliner Pussy Sisster

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Storchenfest feiert Landwirt Ludwig Pape gemeinsam mit dem Verein Adele (Auge des Eichsfelds – lebendiger Seeburger See) am Sonntag, 17. Juni, auf seinem Hof in Seeburg. Während des Festes sollen die Jungstörche beringt werden.

14.06.2018
Radolfshausen Bushaltestelle Seeburger Straße - Moderner Busbahnhof für Ebergötzen geplant

Die Bushaltestelle Seeburger Straße in Ebergötzen soll wegen ihrer überregionalen und touristi­schen Bedeutung umfangreich erweitert werden. Allerdings hat sich die Investitionssumme mehr als verdoppelt. Der Stand der Planungen ist Thema im Fachausschuss der Samtgemeinde Radolfshausen.

14.06.2018
Radolfshausen Nacht der offenen Museen in Ebergötzen - Kerzenscheinführungen und Figurentheater

Ein Blick in die Geschichte und Führungen wird es am Sonnabend, 16. Juni, im Europäischen Brotmuseum und der Wilhelm-Busch-Mühle in Ebergötzen geben. Von 18 Uhr bis 23 Uhr können Gäste die Museen besuchen.

13.06.2018
Anzeige